Putin oder Bohlen? Beides Vollidioten! Mateo im OK!-Quickie

Mit Video! Die Stimme von Culcha Candela steht Rede und Antwort

Mateo von Culcha Candela startet jetzt solo durch Mateo steht im OK!-Quickie Rede und Antwort Mateo bringt am 24. April 2014 seine erste Singleauskopplung

Mateo Jaschik, 35, ist das Gesicht der Berliner Combo Culcha Candela. Nach unzähligen Charterfolgen und Goldenen Schallplatten mit seiner Band wandelt der Sänger mit der ultratiefen Stimme jetzt auf Solopfaden.

Am 25. April veröffentlicht der smarte Berliner, der letztes Jahr noch gegen seinen Ex-"DSDS"-Jury-Kollegen Dieter Bohlen ätzte, seine neue Single "Isso“ seines Solo-Debütalbums "Unperfekt". In seinem Song ruft Mateo dazu auf, das Leben locker zu nehmen und immer cool zu reagieren - egal, was passiert.

"Haste keine Knete, kriegste keine Käthe, nix kommt von alleene – isso"

Grund genug für uns, den charismatischen 35-Jährigen beim Videointerview auf die Probe zu stellen: Innerhalb von fünf Minuten bombardieren wir ihn mit 50 Fragen und bekommen knallharte Antworten.
 
Zwischen Putin und Bohlen muss er sich entscheiden – die Antwort des Kahlkopfs mit der Berliner Schnauze kommt wie aus der Pistole geschossen: "Beides Vollidioten". So verwundert es auch nicht, dass Mateo auf die Frage, wem er am liebsten in den Arsch treten würde, den Poptitan und Russlands Präsidenten nennt.

Frauenvorlieben, Hangover und Intimtattoos

Doch damit nicht genug: Wir lassen dem Sänger, der im Sommer sein Album "Unperfekt“ rausbringt, keine Zeit zum Nachdenken. Eine Frage nach der anderen prasselt auf ihn ein und wir bekommen ehrliche Antworten - aus dem Bauch heraus.

Worauf der Sänger bei Frauen steht, wann er seinen letzten Hangover hatte und wie er zu Intimtattoos steht, seht ihr im Video.