Nach Hochzeits-Drama bei GZSZ: Endlich ein Lichtblick für Sunny und Chris!

Die Blondine hatte sich in der Jubiläumsfolge für Bösewicht Felix entschieden

So groß die Vorfreude vieler GZSZ-Fans auf die Jubiläumsfolge am 17. Mai auch war, so stark war am Ende die Enttäuschung. Viele Zuschauer konnten nicht nachvollziehen, dass sich Sunny (Valentina Pahde, 22) tatsächlich für ihren intriganten Verlobten Felix (Thaddäus Meilinger, 35) entschieden hat und Chris (Eric Stehfest, 27) durch eine erneute Intrige ausgeschaltet wurde. Nun gibt es aber allen Grund zu hoffen, dass das Liebes-Drama doch noch ein Happy End nimmt, denn Sunny trifft heute Abend tatsächlich eine unverhofft gute Entscheidung.

Trotz Geständnis: Sunny vertraut Felix noch immer

Nachdem Sunny Felix geheiratet hat, nimmt das Drama weiter seinen Lauf. In der letzten Episode von „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ hat Chris der blonden Schönheit das Geständnis seines Bruders vorgespielt. Die reagiert daraufhin verwirrt und fragt sich, ob sie den falschen Mann geheiratet hat.

Natürlich versucht Felix Sunny mit allen Mitteln von seiner Unschuld zu überzeugen und behauptet, dass Chris sein Geständnis mit Gewalt erzwungen habe. Voller Verzweiflung wendet sich Felix anschliessend an Gerner (Wolfgang Bahro, 56) und bittet um Hilfe…

Sunny sagt die Hochzeitsreise ab

Wer die fiesen Intrigen von Felix nicht mehr aushält, für den gibt es heute Abend, 19. Mai, zumindest einen kleinen Trost. Die gute Nachricht: Sunny wird die Hochzeitsreise absagen! Außerdem hadert sie weiterhin mit sich und ihrer Entscheidung und will endlich Klarheit darüber, wer die Wahrheit sagt.

Ob und wann sich das Liebes-Drama um Sunny, Felix und Chris endlich auflösen wird, seht ihr Montag bis Freitag, immer um 19:40 Uhr bei RTL.