Sängerin Angel Flukes ist das „Supertalent“ 2016!

Die ehemalige „DSDS“-Kandidatin nutze ihre zweite Chance

Am 17. Dezember um 23:56 Uhr war es soweit: das „Supertalent“ 2016 stand fest. In den Stunden zuvor wurde den Zuschauern ein gewaltiges Finale, unter anderem mit einer Feuershow, zahlreichen Tänzern und Akrobaten, einem lustigen Bauchredner und einer Schlangenfrau, geboten. Sie alle hatten am Ende allerdings keine Chance gegen die Top-Favoritin und Gewinnerin - die Krone sicherte sich Angel Valentine Flukes, 28.

Angel Flukes zog die Jury und das Publikum in ihren Bann

Schon während der Show stellte sich schnell heraus, dass Angel Flukes mit die besten Chancen auf den Titel „Supertalent“ 2016 hatte. Die hübsche Sängerin performte den Song „Don’t Think Twice“ von Celine Dion, 48, und sorgte damit für Begeisterung bei der Jury und dem Publikum.

Ich sitze hier ungefähr seit acht Jahren. Und glaub mir, wir haben wirklich gute Sänger hier gehabt. Aber bis jetzt bist du die Allerbeste! Ich kann nur sagen: 'Star Quality'! Es kann nicht besser werden.

, so Bruce Darnell, 59, der aus dem Schwärmen nicht mehr herauskam.

Sogar von Dieter Bohlen, 62, gab es noch mehr Lob als beim letzten Mal. Der Pop-Titan hatte bereits für die 28-Jährige den goldenen Buzzer gedrückt und sie schon vor dem Finale als eine der Kandidatinnen mit dem größten Siegerpotenzial genannt. Nach ihrer „Don’t Think Twice“-Performance gab es erneut liebe Worte von dem sonst so harten Musikproduzenten: „Angel, du heißt nicht nur Engel, sondern du singst auch so. Und ich kann Bruce nur Recht geben: ich hab hier noch einen gehört, der so singt wie du. Das ist Weltklasse!“.

Thomas Stieben und die Gebrüder Scholl belegen Platz 2 und 3

Trotz ihres gelungenen Auftritts haben einige Zuschauer vielleicht nicht mit dem Sieg von Angel gerechnet, denn die junge Frau scheiterte schon einmal in einer RTL-Castingshow. Bei „DSDS“ hatte sie es bis in den Reclam geschafft und flog dann überraschend raus.

Dieses Mal konnte sich die geborene Britin aber gegen ihre starken Konkurrenten durchsetzen. Sie bekam 28,11 Prozent der Anrufer-Stimmen. Ein weiter Vorsprung gegenüber dem Zweitplatzierten, Sänger Thomas Stieben, der nur 13,91 Stimmen bekam. Ebenfalls verdient auf’s Treppchen schafften es die Gebrüder Scholl, vier Trampolin-Artisten, die in der Show einen Weltrekord aufgestellt hatten. Für sie riefen 13,04 Prozent der Zuschauer an.

Bei den vielen hochtalentierten Mitstreitern kam der Sieg für Angel Flukes überraschend: „Oh mein Gott! Oh mein Gott!“ waren die einzigen Worte, die sie um 23:56 Uhr jubelnd hervorbrachte.

Kein Wunder, denn Angel erhält 100.000 Euro und darf in Las Vegas auftreten.

Wir gratulieren der Gewinnerin und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute!

Findest du Angel hat verdient gewonnen?

%
0
%
0