Fashion & Style by

Hugh Jackman bringt eigene Sonnencreme-Linie auf den Markt

Nachdem der Schauspieler 2013 die Diagnose Hautkrebs bekam

Hugh Jackman, 46, im Auftrag des Sonnenschutzes. Keine Sorge, liebe Fans, der Schauspieler wechselt nicht etwa das Fach. Er macht sich lediglich für eine Sache stark, die ihm aus gegebenem Anlass sehr am Herzen liegt. Er hat eine Marke für Kinder-Sonnencreme gegründet.

Keine Chemikalien

Nachdem der 46-Jährige im vergangenen Jahr die Schockdiagnose Hautkrebs bekam, hat er nun die Firma „Pure Growth Group“ in New York mitgegründet. Das Unternehmen steckt hinter der Entwicklung eines neuen Lichtschutzmittels namens „Pure Sun Defense“, das noch in diesem Sommer in den USA auf den Markt kommen soll. Anders als manch andere Sonnenschutzprodukte soll es keine Chemikalien enthalten.

"Es ist immer ein Schock, das Wort Krebs zu hören"

Mit Verpackungen im „Spider Man“-, „The Avengers“- oder „Die Eiskönigin“-Design richtet sich das Sonnenspray mit Lichtschutzfaktor 50 an Kinder bis 12 Jahre. Studien zeigen, dass Kinder, die vor ihrem 10. Lebensjahr keinen Sonnenschutz getragen haben, bis zu 50 Prozent größere Chancen auf Hautkrebs im Erwachsenenalter entwickeln, so Jackman gegenüber der „New York Post“.

Der „Wolverine“-Star musste sich bereis vier Operationen an seiner Nase unterziehen, seitdem Ärzte Krebs bei ihm festgestellt hatten. Trotz der schrecklichen Diagnose gibt der sich jedoch gelassen. „Es ist immer ein kleiner Schock, das Wort ‚Krebs‘ zu hören. Ich habe als Kind nie Sonnencreme getragen, also war ich der perfekte Kandidat dafür.“ Dennoch räumt er ein: „Es ist nicht so beängstigend, wie ich zunächst dachte, solange du dich darum kümmerst."