McDonalds: Der Fast-Food-Riese führt nachhaltiges Geschirr ein!

Juhu, McDo tut was für die Umwelt und wir lieben es!

McDonalds ist seit einiger Zeit richtig on fire und versucht mit dem Konzept „Restaurant der Zukunft“ das Unternehmen immer besser für den Kunden und die Umwelt zu gestalten. Nun macht McDonalds einen gewaltigen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

Ein wichtiges Ziel des Unternehmens ist es, den Einsatz von Verpackungen weiter zu reduzieren.

…gibt McDonalds bekannt. Und das finden wir super! Denn gerade ein Fast-Food-Gigant steht nicht so offensichtlich in Zusammenhang mit dem Thema Umweltschutz.

McDonalds setzt vermehrt auf Nachhaltigkeit

Seit 2016 gibt es bei McDonalds schon die Möglichkeit, seinen mitgebrachten Kaffeebecher mit einem Heißgetränk im McCafé befüllen zu lassen und so 10 Cent zu sparen, doch jetzt wird es noch viel besser.

McDonalds führt Glas- und Porzellangeschirr ein!

Ab sofort wird der Verpackungsverbrauch bei McDonalds Deutschland reduziert, denn die Restaurant-Kette führt nun Glas-und Porzellangeschirr ein.

Erstmal starten sie „nur“ mit den Bechern und Gläsern für Heißgetränke, die inhouse serviert werden.

Doch wir finden das ist ein guter Schritt in die richtige Richtung, denn vielleicht wird das Konzept ja noch ausgeweitet und wir kriegen unsere Burger und Pommer bald auf edlem Porzellan?!

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!