Beate UhseBeate Uhse

5 Regeln, damit „Friends with Benefits“ funktioniert!

Freundschaft und Sex kann nur unter gewissen Voraussetzungen klappen

Es ist nicht einfach in der heutigen Zeit den passenden Partner zu finden, denn das Angebot ist viel zu groß und Partnerbörsen wie Tinder und Co. sprießen wie Pilze aus dem Boden. Irgendwie wird alles immer komplizierter, auch die klassische Affäre ist oft mit Enttäuschung und Diskussionen verbunden, warum also nicht einfach mit einem guten Freund „Friends with Benefits“ ausprobieren? Kein Problem, aber damit sowas funktioniert, musst du dich dringend an diese 5 Regeln halten:

1. Kein Liebeskummer

Wichtig bei einer "Freundschaft Plus"-Geschichte ist, dass keiner von beiden akuten Liebeskummer hat. Das nimmt dem Ganzen die Leichtigkeit, und es kann schnell passieren, dass der Betroffene sich in die Affäre reinsteigert und auf einmal etwas Festes will. Wir kennen das alle, manchmal neigt man unter Liebeskummer zu merkwürdigen Übersprungshandlungen…

2. Alte Liebe rostet nicht

Bitte fange niemals eine "Freundschaft Plus“-Affäre mit deinem besten Freund an, wenn du weißt, dass er in der Vergangenheit mal Gefühle für dich hatte. Denn alte Liebe rostet nicht und man kann nicht unterscheiden, ob er nun diese Gefühle wirklich nicht mehr hat oder endlich nach Jahren an das "Ziel seiner Träume" kommt – Ärger vorprogrammiert!

3. Kuschel-Verbot

Ja, natürlich bietet es sich an, nach dem Sex ein gemütliches, kuscheliges Nachspiel zu haben, doch das solltest du bei "Friends with Benefits“ dringend vermeiden. Halte das Vorspiel kurz und lasse, wenn möglich, das Nachspiel gar nicht erst stattfinden. Geh' auf die Toilette, mach' dich frisch und gehe zur Tagesordnung über, nur so vermeidest du, dass falsche Gefühle zwischen den eigentlichen Freunden entstehen können.

4. Keine Pärchen-Dates

Wehe du fängst an, nur weil du mit dem Mann schläfst, deinem eigentlichen besten Freund nun Pärchen-Dates zu veranstalten und für ihn zu kochen, nur noch zu zweit Unternehmungen zu machen und am besten noch Händchen zu halten! Wenn du keine Probleme in der "Friends with Benefits“-Story willst und es vor allem auch auf diesem Level halten willst, solltest du dich exakt wie vor den intimen Momenten benehmen.

5. Dauerkontakt

Klar, wenn wir jemanden mögen, wollen wir 24/7 mit ihm schreiben. Gerade bei dem besten Freund, mit dem wir auf einmal schlafen, sind die Grenzen oft verschoben, denn man hatte ja schon vor dem Sex Kontakt. Schau einfach, dass du das Kontakt-Level von vor "Freundschaft Plus" haltest, denn sonst könnte es dem Anderen schnell zu eng werden. Gebt euch gegenseitig Freiraum und interpretiere absolut NICHTS in die intimen Momente, das bedeutet auch, sie nicht mit den Freundinnen im Kleinsten auseinanderzunehmen.