Sarah Connor - Große Angst um ihre kleine Schwester!

Nach dem Mafia-Skandal um Bushido fürchtet sie um Anna-Maria

Sarah Connor sorgt sich um ihre kleine Schwester Anna-Maria
Sarah Connor sorgt sich um ihre kleine Schwester Anna-Maria© dpa

Für Sarah Connor, 32, und ihre Familie bricht eine Welt zusammen: Der Mann ihrer Schwester Anna Maria, 31, hat sich mit der Mafia eingelassen. Muss der Connor-Clan nun Angst haben? Ein Skandal um Rapper Bushido, 34, dessen mögliche Folgen nun alle in Angst und Schrecken versetzt...


Man kann sich vorstellen, was die "X Factor"-Jurorin gefühlt hat, als sie die neuesten Schlagzeilen über ihren Schwager gelesen hat: Bushido soll sich an die Mafia verkauft haben! 

Wenn die Geschichte so stimmt, dann haben sich auch ihre ein Jahr jüngere Schwester Anna Maria und ihre Nichte Aalyiah in ungeahnten Unterwelt-Netzwerken verfangen. 

Die Stories um die zwielichtigen Verbindungen und die Mafia kennt man schon lange, selbst in Bushidos Film "Zeiten ändern dich" wird das thematisiert, doch nun ist ein Vertrag aufgetaucht, der Sarah und ihre Familie erschüttern muss.

Anis Ferchichi, wie der Rapper bürgerlich heißt, hat einem Mann eine Gesamtvollmacht unterzeichnet, dessen Clan-Name mit diversen Verbrechen in Verbindung gebracht wird. Arafat Abou-Chaker ist somit nicht nur Bushidos Manager und Leibwächter, er hat alle Fäden in der Hand und kann komplett über dessen Finanzen und somit auch Anna-Marias Zukunft entscheiden.

Selbst nach Bushidos Tod sind ihm alle Rechte zugesichert, und Anna-Maria muss sich mit ihm über Geld einigen.

"Wenn in einem Testament angeordnet wird, dass die Ehefrau als Erbin ausgeschlossen sein soll, würde sie letztlich nur mit einem Pflichtteil dastehen", so Rechtsanwalt Oliver Roman Siebert von der Kanzlei Net of Law Rechtsanwälte Siebert & Partner aus Berlin gegenüber OK!.

Unter Umständen muss sie mit der Tochter sogar die Villa in Klein-Machnow verlassen!

Was der Gattin des Rappers noch droht und was Sarahs Umfeld zu den Skandal sagt, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab dem 24. April 2013 im Handel! 

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von OK! ...


24.04.2013