Sie sind hier

Sara Gilbert - Coming-Out dank Johnny Galecki

Nach Dates mit dem 'The Big Bang Theory'-Serienkollegen war sie sich sicher

Schauspielerin Sara Gilbert ("Roseanne", "The Big Bang Theory") ist lesbisch und steht offen dazu. Allerdings war das Coming-Out auch für die 38-Jährige ein langer Prozess, an dem ihr Serienkollege Johnny Galecki, 38, nicht unbeteiligt war. 

Denn wie Sara nun in einem sehr intimen TV-Interview in "The Talk" verriet, wurde sie sich ihrer sexuellen Orientierung erst klar, nachdem sie Johnny gedatet hatte. 

"Johnny spielte in 'Roseanne' meinen Freund und Ehemann. Auch privat trafen wir uns damals einige Male. Ich fand ihn supersüß und war total in ihn verknallt."  

Doch die Schmetterlinge im Bauch verflogen und Sara musste feststellen: 

"Dann waren wir zusammen und er kam vorbei und, na ja, wir machten rum. Aber dann wurde ich anschließend depressiv."

Schließlich beichtete sie Johnny, dass sie sich ihrer Sexualität nicht im Klaren sei. Doch statt einer fiesen Trennung verstand Johnny ihr Befinden, behielt es sogar jahrelang für sich. "Ich hatte solche Angst. Was würde passieren, wenn es jemand erfahren würde? Könnte das das Ende meiner Karriere sein?"

Die Karriere lief auch nach dem Coming-Out weiter und Sara ist sogar mit der Ex-"4 Non Blondes"-Sängerin Linda Perry, 48, verlobt. 

Und Johnny? Mit dem ist Sara immer noch sehr gut befreundet. In der Erfolgsserie "The Big Bang Theory" standen sie sogar wieder gemeinsam vor der Kamera …