Sie sind hier

Oliver Pocher nimmt am Strongman Run teil

Er wühlt sich durch Dreck und Schlamm

Oliver Pocher ist stets siegessicher Oliver Pocher beim Run Oliver & Alessandra Pocher und Giovanni & Jana Ina Zarrella feiern sich

Gestern diente der Nürnburgring nicht etwa als Formel-1-Strecke, sondern vielmehr als Parkour-Rennen der ganz normalen Menschen aus den verschiedensten Ländern. Mitten unter ihnen: Comedian Oliver Pocher.

Sport ist Mord. Das muss sich sich auch Comedian Oliver Pocher, 34, gedacht haben, als er gestern bei dem diesjährigen "Fishermans Friend Strongman Run" teilnahm. Das Parkour-Rennen hatte eine Strecke von 10 Kilometern auf denen mehr als 15 Hindernisse zu überwinden waren.

Doch Oliver war nicht der Einzige, der sich quälte: Rund 10.000 Läufer aus 51 Ländern waren anwesend und rannten sich die Seele aus dem Leib.

„Ich habe für den Lauf sechs Wochen im Gym von Felix Sturm trainiert“, erzählt Oli. Acht Kilo hat Oliver dabei abgenommen und präsentierte sich vor dem Start selbstbewusst auf der Tribüne. Jeder hatte hier aber die gleichen Chancen - ob Star oder Normalo.

Während des Laufs kristallisierte sich dann heraus, dass Oliver wirklich hart trainiert hat. So ließ z.B. Mitläufer Giovanni Zarrella, 34, die Schlammgrube aus und kassierte dafür Minuspunkte. Oliver lästert gewohnheitsmäßig: "Typisch Italiener. Hat Angst, sich die Frisur kaputt zu machen."

Nach 1:57 Stunden kommt er ins Ziel und feiert sich selbst frenetisch. Oliver prahlt: "Ich war dem Sieg sehr nahe, wollte aber dem Gewinner nicht die Show stehlen." Und das obwohl der Gewinner nur rund die Hälfte von Olivers Zeit brauchte.

Mit dabei waren auch die Ehefrauen von Oliver und Giovanni. Allesamt sind miteinander eng befreundet. Alessandra Pocher, 29, und Jana Ina, 35, feuerten ihre Lieblinge kräftig mit an und freuten sich am Schluss über ihren Einsatz.

Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Run!