„Bachelor“-Evelyn Burdecki: Morddrohungen!

Die Blondine lebt in ständiger Todesangst

Ob Evelyn Burdecki, 28, ihre Teilnahme in der RTL-Sendung „Der Bachelor“ mittlerweile bereut? Die blonde Schönheit war bereits in der Auftakt-Sendung der diesjährigen Staffel mit Sebastian Pannek, 30, ausgeschieden und hat nun dennoch mit den scheinbaren Folgen ihres kurzen TV-Auftritts zu kämpfen: Evelyn wird massiv im Netz bedroht und muss sogar um ihr Leben fürchten!

Nach dem „Bachelor“: Evelyn Burdecki in Todesangst

Nach ihrem vorzeitigen „Bachelor“-Aus gelangen Evelyn Burdecki mit einer angeblichen Affäre zu „GZSZ“-Star Mustafa Alin, 39, und einer Knutscherei mit Ex-Konkurrentin Tina Bub noch ein paar kleinere Schlagzeilen in den Medien, dann war es um die 28-Jährige still geworden - bis jetzt.

Nun wandte sich Evelyn erneut an die Öffentlichkeit, denn die ehemalige TV-Kandidatin wird seit drei Monaten massiv via Facebook von einem Unbekannten bedroht:

Ich habe ihn anfangs geblockt und die Mitteilungen gelöscht. Aber er kam dann immer wieder mit neuen Namen um die Ecke und hat mich bedroht,

berichtet die gelernte Fitnesstrainerin gegenüber der „Bild“.

„Ich sage es dir, du wirst sterben!“

Einem Screenshot, der der Zeitung vorliegt, sind erschreckende Zeilen zu entnehmen. So schreibt der noch unbekannte Täter unter anderem in einer privaten Nachricht auf dem sozialen Netzwerk:

Ich sage es dir, du wirst sterben!

 

Du ungezogenes Kind wirst keine Chance haben aus deiner Haustür Fuß fassen zu können, weil ich dich umbringen werde!!!!

 

Es bringt auch nichts mich zu blockieren!

 

Ich werde dein Handy auf der Straße wegnehmen und dich ausschalten!

Die Polizei ist machtlos

Die Angst ist mittlerweile so groß, dass sich Evelyn nicht mehr auf die Straße traut. Und das aus gutem Grund, denn gerade erst wurde ihr Auto zerkratzt. Ob es sich dabei um den gleichen Täter handelt, ist noch ungeklärt. Auch die Polizei konnte bisher keine nennenswerten Erfolge erzielen:

Die meinten, bei ständig wechselnden Profilen sei es schwierig, den Täter zu fassen.

Wir drücken Evelyn die Daumen und hoffen, dass der feige Täter bald gefasst wird!