Ben Affleck: Hat auch seine Neue eine Alkohol-Vergangenheit?

Der Schauspieler selbst ließ sich wegen seiner Alkoholsucht behandeln

Teilen Ben Affleck, 44, und seine neue Freundin, Lindsay Shookus, das gleiche Schicksal? Denn nicht nur der Hollywood-Schauspieler soll in der Vergangenheit Probleme mit Alkohol gehabt haben, wie jetzt ans Licht kam.

Ben Affleck: War auch seine Neue alkoholsüchtig?

Seit ein paar Wochen ist die Katze aus dem Sack: Ben Affleck hat eine Neue - und zwar TV-Produzentin Lindsay Shookus. Doch jetzt kommen immer mehr Details und Geheimnisse um die hübsche Blondine und die Beziehung zu dem Oscar-Preisträger ans Licht. Denn die beiden sollen sich schon während seiner Ehe mit Jennifer Garner näher gekommen sein - angesichts der zahlreichen Fremdgeh-Gerüchten allerdings keine allzu große Überraschung. 

Die Ehe mit Jen scheint aber nicht nur deswegen zerbrochen sein, auch seine Drogen-Vergangenheit war sicherlich eine Belastung für die Beziehung - mehrmals soll er in einer Entzugsklinik gewesen sein. Im März schließlich gestand er seine Alkoholsucht in einem emotionalen Posting auf Facebook. Doch damit noch nicht genug: Wie das US-amerikanische Promi-Portal „Radar Online" berichtet, soll nämlich auch seine neue Partnerin in der Vergangenheit dem Alkohol verfallen zu sein! 

Lindsay Shookus: Wegen Alkoholkonsum vor Gericht

Lindsay scheint also auch kein Unschuldlamm zu sein, wie die Gerichtsdokumenten, die dem Portal vorliegen, belegen. Demnach erhielt die TV-Produzentin am 26. März 2000 nämlich eine Vorladung. Der Grund: Sie wurde als Minderjährige mit einem alkoholischen Getränk erwischt. Damals war sie zwar schon um die 19 Jahre alt, aber laut US-Gesetz eben noch nicht volljährig.

Also Entwarnung: Es scheint dann doch alles halb so wild zu sein. Eine Alkoholsucht jedenfalls kann man ihr demnach nicht vorwerfen.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News