Charlie Sheen: Selbstmord-Drama!

Der Schauspieler soll sich selbst angezündet haben

Charlie Sheen, 51, beherrscht die Negativ-Schlagzeilen wie kein Anderer. Egal ob mit seinen Alkohol-, Drogen- und Aggressionsproblemen, oder Medienberichten über eine angebliche Pleite, von dem ehemaligen „Two and a half Men“-Darsteller hört man meist nichts Gutes. Kaum verwunderlich also, dass der Schauspieler neusten Meldungen zufolge einen dramatischen Selbstmordversuch unternommen haben soll.

Insider verrät: „Charlie wollte die Welt mit einem Knall verlassen!“

Seit sich Charlie Sheen am 17. November 2015 öffentlich in der US-amerikanischen Talkshow „The Today Show“ des Fernsehsenders NBC als HIV-positiv geoutet hat, geht es scheinbar nur noch bergab mit dem einst so erfolgreichen TV-Star.

Nun berichtet „Enterpress News“ sogar von einem missglückten Selbstmordversuch des 51-Jährigen - er soll versucht haben sich bei lebendigem Leibe anzuzünden!

Eine Quelle offenbarte dem Magazin gegenüber Unfassbares:

Charlie wollte die Welt mit einem Knall verlassen. Für ihn gibt es nichts mehr, was lebenswert ist. Er hat seine Millionen verheizt und kriegt keinen Job mehr,

so ein Freund des Hollywoodstars.

Suizid unter Drogeneinfluss

Charlie habe unter Drogen versucht Suizid zu begehen, indem er sich selber verbrennt. Der Versuch ging allerdings schief, was genau passiert ist behält der Insider für sich.

Bisher hat sich Charlie Sheen selbst nicht zu den Gerüchten geäußert. Es bleibt zu hoffen, dass er trotz der vielen Probleme in seinem Leben vielleicht doch noch die Kurve bekommt und wieder auf die richtige Bahn gerät - zu wüschen wäre es ihm definitiv.