Clea-Lacy Juhn: Bereut die "Bachelor"-Siegerin etwa schon alles?

Sebastian Panneks Auserwählte: "Es ist nicht leicht für mich"

Ziehen womöglich schon dunkle Wolken am rosaroten Kuppelshow-Himmel auf? Clea-Lacy Juhn zeigte sich im Interview nachdenklich, sagte: Keine gemeinsame Karriere? Clea-Lacy antwortet unentschieden: Kuppelshow-Liebe, die hält? Clea-Lacy Juhn und Sebastian Pannek im Disneyland. 

Nur wenige Wochen nachdem die letzte "Bachelor"-Folge über den Bildschirm geflimmert ist und Clea-Lacy Juhn die letzte Rose von Sebastian Pannek, 30, bekommen hat, scheint die 25-Jährige bereits Zweifel zu hegen. Gegenüber "T-Online" legt die hübsche Halb-Brasilianerin ein trauriges Geständnis ab. 

Für Sebastian Pannek gab sie alles auf

Nachdem sie endlich öffentlich ihre Beziehung leben konnten und das Versteckspiel ein Ende hatte, schwebten Clea-Lacy Juhn und Sebastian Pannek auf Wolke 7. Sie brach ihre Zelte in Rastatt ab, um Hals über Kopf zu ihm nach Köln zu ziehen. Der Job als Veranstaltungskoordinatorin und Ausbilderin: gekündigt! Auch Freunde und Familie ließ Clea in ihrer Heimat Baden-Württemberg zurück.

Nun kommen der 30-Jährige und die Brünette nicht zur Ruhe: Liebes-Shooting im Disneyland, gemeinsame Red-Carpet-Auftritte, Interviews, Instagram-Posing und und und.

 

 

Clea-Lacy Juhn: "Es ist nicht leicht für mich"

Gegenüber "T-Online" gestand sie, dass ihr das Leben in der Öffentlichkeit zu schaffen macht:

Es ist nicht leicht für mich, aber ich lerne, damit umzugehen. Es ist sehr ungewohnt, durch die Stadt zu gehen und mitzubekommen, dass getuschelt wird und heimlich Fotos gemacht werden.

"Ich kann nicht verstehen, weshalb man so einen Hype um uns macht"

Clea klingt zunehmend bedrückt. Wird ihr bereits jetzt alles zu viel?

 Ich kann nicht verstehen, weshalb man so einen Hype um uns macht, da wir zwei ganz normale Menschen sind, die eine Beziehung führen,

gibt die 25-Jährige zu bedenken.

Na ja, nicht ganz: Immerhin konnten die Zuschauer über acht Wochen im TV verfolgen, wie "Bachelor" Basti 22 Frauen umgarnten, er mit einigen (zum Beispiel Viola) heftigst auf Tuchfühlung ging und sich schließlich für Clea-Lacy entschied. Zudem sind die beiden das erste deutsche "Bachelor"-Paar überhaupt, das zusammen blieb. Von daher kann von "zwei ganz normalen Menschen, die eine Beziehung führen", nicht wirklich die Rede sein.  

Keine gemeinsame "Bachelor"-Karriere? "Jeder versucht ein eigenes Standbein aufzubauen"

Was die Kuppelshow-Siegerin beruflich plant, lässt sie offen. Allerdings werde sie auch an einer eigenen Karriere feilen, wie sie weiter verrät: 

Jeder versucht für sich ein eigenes Standbein aufzubauen. Gelegentlich werden wir aber versuchen, auch gemeinsam zu arbeiten und auch präsent zu sein, um unseren Fans eine Freude zu machen.

Begeisterung klingt definitiv anders ... 

 

Glaubst du, diese Liebe wird halten?

%
0
%
0