Daniela Katzenberger: Miese Quote für ihre Weihnachtsshow

Weihnachtsflop bei der Katze und Lucas Cordalis

Weihnachtsfrust bei Daniela und Lucas: kaum jemand wollte ihr gemeinsames Weihnachten sehen. Verliebt turtelten die beiden im November über den Kölner Weihnachtsmarkt. Die Live-Übertragung des gemeinsamen Festes sollte für gute Quoten sorgen. Die Traumhochzeit von Daniela und Lucas verfolgten im Sommer deutlich mehr Leute.

Die Sendung "Daniela und Lucas - Das Weihnachtsfest Live" hat schlechte Quoten eingefahren. Die Erwartungen an das RTL II Event wurden nicht erfüllt. Seit längerer Zeit kämpfen Daniela Katzenberger, 30, und ihr Mann Lucas Cordalis, 49, um Zuschauer bei ihren Reality-Formaten.

Ihre Live-Hochzeit im Sommer wurde von unglaublichen 2,6 Millionen Zuschauern verfolgt und machte sie damit zu den TV-Gewinnern des Jahres. Dementsprechend hoch waren die Erwartungen an das gemeinsame Live-Weihnachtsfest zur besten Sendezeit auf RTL II.

Geringer Marktanteil für die Katze und Lucas

Doch nur sehr wenige wollten gemeinsam mit Daniela und ihrer Familie die Geburt Christi zelebrieren. Laut dem Branchenportal "DWDL" lag der Marktanteil nur bei 3,9 Prozent bei der Zielgruppe der 14-49-Jährigen. Lediglich 620.000 Zuschauer konnten sie insgesamt auf den Sender locken. Selbst die "Carmen-Nebel-Show", die sich eigentlich eher an ein älteres Publikum richtet, hatte mit 4,6 Prozent einen höheren Marktanteil bei den 14-49-Jährigen.

Am 23. Dezember gab es bereits "Verrückte Weihnachten" mit Dani und Lucas, was deutlich mehr Menschen sehen wollten. 910.000 Zuschauer wurden hier gezählt. Und auch "Daniela Katzenberger - mit Lucas im Weihnachtsfieber", das am ersten Weihnachtstag lief, wurde von 4,5 Prozent der Zielgruppe gesehen.

Jenny Frankhauser singt

Dabei gaben sich die Reality-Stars große Mühe, ihre Zuschauern zu unterhalten. Drei Stunden lang packten sie Geschenke aus, besuchten die Kirche, Schwester Jenny Frankhauser und Costa Cordalis sangen je ein Ständchen und Giovanni Zarella, 38, fungierte als Moderator. Gefeiert wurde in einem wunderschönen Schloss mit Kapelle, in Zell am See in Österreich.

Auch für das leibliche Wohl der Gäste wurde gesorgt: zu Essen gab es ganz klassisch Knödel, Rotkohl und Truthahn, was gemeinsam in der Schlossküche vorbereitet wurde. Der Weihnachtsbaum war natürlich von Daniela mit pinken Kugeln dekoriert worden. Von dem Solarium-Unfall der Katze war Dank Make-up und langärmligen Weihnachtskleid nichts mehr zu sehen.

 

 

Die kleine Sophia, 1, musste ihr Weihnachten aber nicht komplett vor der Kamera verbringen. Sie war um 20.15 bereits im Bett, die Geschenke hatte sie vorher ausgepackt.

Gemischte Reaktionen der Katzenberger-Fans

Den Grund für das geringe Interesse an der Sendung sehen viele Fans darin, dass eine Live-Übertragung eines Weihnachtsfestes einfach kein richtiges Weihnachtsfest ersetzen kann. So schreibt einer von Danielas Fans auf Facebook:

Warum soll ich mir das angucken, wenn ich das gleiche gemeinsam mit meiner Familie zuhause habe? Da guck ich mir doch lieber einen schönen Film an.

Andere stehen jedoch weiter hinter der Blondine und schreiben: "Ihr seid super sympathisch! Danke, dass ihr uns einen Einblick in euer Weihnachtsfest gewährt habt!"

Was haltet ihr von einem Live-Weihnachtsfest?

%
0
%
0
%
0