Daniela Katzenberger: SO krass ist der Baby-Druck!

Ein Sohn würde das Familienglück der TV-Blondine perfekt machen

Dass sich Daniela Katzenberger, 30, und Ehemann Lucas Cordalis, 49, ein weiteres Kind wünschen, ist kein Geheimnis. Wie groß der Baby-Druck aber wirklich ist, macht jetzt ein neuer Facebook-Post der Kult-Blondine deutlich.

Daniela Katzenberger wünscht sich einen Sohn

Ich finde fünf Jahre Altersunterschied wären fast zu viel bei Geschwistern. Ich merke es ja bei meiner Schwester – mit der konnte ich erst mit 18 etwas anfangen. Ich finde so zwei, drei Jahre ganz gut. (…) Naja, sagen wir mal 2017 ist der kleine Constantin Cordalis am Start.

Mit diesem Zitat gegenüber „Promiflash“ überraschte Daniela Katzenberger ihre Fans vor gut anderthalb Jahren. Damals hätte wohl niemand damit gerechnet, dass die frischgebackene Mutter so kurz nach der Geburt von Tochter Sophia bereits weiteren Nachwuchs plant.

Mittlerweile spricht die Katze offen über ihren großen Kinderwunsch und wie schwer es wirklich ist erneut schwanger zu werden. Selbst eine Eisprung-App konnte da bisher nicht helfen.

„Könnt euch vorstellen, was von mir erwartet wird“

Aber auch der Druck einen Sohn zu gebären ist groß. Bereits das oben genannte Statement aus dem November 2015 macht deutlich, dass Daniela sich über einen Jungen sehr freuen würde. Auch Schwiegervater Costa Cordalis, 73, würde in diesem Fall wahrscheinlich einen Luftsprung machen - denn der hat bisher sechs weibliche Enkelkinder geschenkt bekommen.

Daniela veröffentlichte jetzt einen Facebook-Schnappschuss von der bunten Mädelstruppe mit den Worten:

Alle Enkelkinder von Costa
Alles Mädels
(Und sogar zwei Mal Zwillinge)

Jetzt könnt ihr euch ja vorstellen, was von mir als nächstes erwartet wird 

Auch wenn der Post mit einem Augenzwinkern zu betrachten ist, hat er doch einen ernsten Hintergrund. Unbewusst steigt doch sicher der Druck und der Wunsch nach einem Sohn. Daniela und Lucas sollten sich aber nicht davon beeindrucken lassen, schließlich steht an erster Stelle, dass es erstmal mit dem Schwangerwerden klappt und dass das Kind am Ende gesund ist.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Findest du es okay, dass sich Daniela einen Jungen wünscht?

%
0
%
0