Drake: Model erpresst ihn mit Schwangerschaft!

DJ Spade deckt die fiese Lüge von Layla Lace auf

Drake, 30, soll angeblich ein Model geschwängert und anschließend blockiert haben. Viele Fans waren empört, hat der Rapper das wirklich getan? Jetzt entpuppt sich die Geschichte von Layla Lace als riesen PR-Aktion und gemeine Lüge.

Unfassbar! Layla Lace warf Drake vor wenigen Tagen öffentlich vor, dass er sie erst nach London eingeflogen, nach seinem Konzert geschwängert und anschließend blockiert habe. Dem Ruf von Drake hat dieser Vorwurf natürlich gar nicht gut getan. Jetzt entpuppt sich die ganze Geschichte aber als eine fette Lüge. Ausgerechnet DJ Spade, der Drake und Layla Lace miteinander bekannt gemacht haben soll, deckte die Wahrheit auf.

Drake hat nichts getan!

Nach dem Wirbel um die schockierende Nachricht, stellte sich nun heraus, dass der Rapper gar keine Schuld trägt. Denn Layla Lace wollte einfach nur bekannter werden, was ihr auch gelungen sein dürfte. Sicherlich konnte sie einige Follower sammeln und wird im Nachhinein bestimmt noch so manchen Job absahnen. 

Bis die Wahrheit rauskommt, habe ich schon jede Menge Kohle gemacht,

äußerte das Model gegenüber DJ Spade in einer Chatunterhaltung. Dieser soll die beiden einander vorgestellt haben, er findet die Lüge allerdings gar nicht lustig und teilt mit der Öffentlichkeit, welchen Plan Layla Lace verfolgte. 

 

Ein von @djspadenyc geteilter Beitrag am

Ihr ist egal, was die Leute denken

In den Unterhaltungen betonte der DJ außerdem, dass die Menschen das Model hassen werden, wenn sie herausfinden, dass alles nur erstunken und erlogen war. Doch Layla Lace ist es egal, denn Geld gebe es ja trotzdem. Es ist traurig zu sehen, was Menschen für den Ruhm tun. Drake kann nur dankbar sein, dass DJ Spade seinen Namen in der Öffentlichkeit wieder reingewaschen hat.

Themen