Eklat zwischen Kris und Caitlyn Jenner: "Ich bin fertig mit ihr. Fertig!"

Zoff wegen Memoiren "The Secrets of My Life": Bricht nun der Kardashian-Klan auseinander?

So zerstritten war der Kardashian-Jenner-Clan wohl noch nie! Kris Jenner (M.) tobt, weil sie nicht glauben kann, was Caitlyn Jenner über sie schreibt. Auch ihre Töchter Kim (2.v.r.) und Khloé Kardashian (r.) sind entsetzt. Da verstanden sie sich noch: Kris und Caitlyn Jenner.  Da war Caitlyn noch Bruce: Die Kardashians (Kloé, Kim, Kris und Kourtney, v.l.) vor einigen Jahren. Die Kardashians machen eine Krise durch. Ob sie diese überwinden werden?

"Ich bin fertig mit ihr. Fertig!" Reality-TV-Star und Managerin Kris Jenner, 61, ist stinksauer auf Caitlyn Jenner, 67, die früher als Mann Bruce hieß und mit Kris verheiratet war. In ihren Memoiren “The Secrets of My Life” schreibt Caitlyn, Ex-Frau Kris habe immer gewusst, dass sie sich mehr als Frau fühlte. “Alles, was sie über mich schreibt, ist erfunden”, widerspricht Kris in einer der nächsten Folgen der Familien-Reality-TV-Show “Keeping up with the Kardashians”. Nun wenden sich auch Kim, 36, und Khloé, 32, von ihrem ehemaligen Stiefvater ab. Alles über den Familien-Eklat. 

Caitlyn Jenner: Memoiren spalten die Familie

Das Buch von Caitlyn Jenner reißt einen tiefen Graben in den Kardashian-Jenner-Klan. Besonders "Momager" Kris Jenner ist außer sich: Die Reality-TV-Queen kann nicht glauben, was Caitlyn in ihren Memoiren über sie behauptet.

Aber der Reihe nach: Kris Jenner und der Olympia-Goldmedaillen-Gewinner Bruce Jenner hatten 1991 geheiratet. Zwei Jahre nach der Trennung folgte 2015 die Scheidung. Im gleichen Jahr folgte sein transsexuelles Outing. Das "People"-Magazin veröffentlichte vorab Auszüge aus der Enthüllungs-Autobiografie "The Secrets of My Life".

 

 

There is nothing more freeing than being true to yourself #SecretsOfMyLife

Ein Beitrag geteilt von Caitlyn Jenner (@caitlynjenner) am

 

Darin sind erstmals unbekannte Details aus dem Sex-Leben mit seiner Ex-Frau zu lesen. 

Meine Haltung zu Sex hat sich seit der High School nicht geändert: Ich fühle mich nicht recht wohl dabei,

offenbart der Vater von Kylie und Kendall Jenner darin.

Caitlyn Jenner über sein Liebesleben mit Kris: "Sex steht an letzter Stelle"

"Machen wir uns nichts vor. Seitdem will jeder wissen, ob Kris und ich am Anfang regelmäßigen und guten Sex hatten." Die Antwort liefert die 67-Jährige gleich mit:

Bei den wichtigsten Dingen in meinem Leben steht Sex an letzter Stelle. So ist es schon sehr lange,

Zudem schreibt Caitlyn, Ex-Frau Kris habe immer gewusst, dass sie sich mehr als Frau fühlte - bevor sie überhaupt das erste Mal Sex hatten. Ein Schlag ins Gesicht für die sechsfache Mutter. Wie Kris auf diese Einsichten des angeblich miesen Sexlebens reagiert, ist in der kommenden Episode von "Keeping Up With The Kardashians" zu sehen, in der sie mit ihren Töchtern Kim und Khloé Kardashian über das Buch spricht. Hier den Preview-Clip sehen:

Kris Jenner tobt: "Ich war in meinem Leben noch nie so enttäuscht"

 Kris beteuert, nichts von Bruces Gefühlen gewusst zu haben. “Ich war neugierig und fragte, ‘Was ist los?’”, so Kris. “Sie meinte nur: ‘Du würdest es niemals verstehen’.”

Ich habe mein Herz und mein Zuhause für eine Person geöffnet, der das einen Sch*** bedeutet. Ich bin fertig damit,

resümiert die Moderatorin bitter. Und ergänzt: "Ich war in meinem ganzen Leben noch nie so enttäuscht und böse über jemanden. Ich bin fertig mit ihr. Fertig", tobt sie. “Sie hat nur eine nette Sache zu sagen. Dass ich auf einer Party einmal gesellschaftlich wirklich toll war.“

"Alles, was sie sagt, ist frei erfunden"

Tochter Kim Kardashian wirft daraufhin ein: “Aber ihr bliebt trotzdem so lange verheiratet. Also macht es keinen Sinn.“ Daraufhin platz Kris Jenner endgültig der Kragen.

Nichts davon macht Sinn. Alles, was sie sagt, ist frei erfunden. Warum muss es so sein, dass Kris so eine Bi*** und ein Arschloch ist,

regt sich die 61-Jährige auf.

Kim Kardashian: "Meine Mama tut mir einfach so leid"

Kim Kardashian wehrt sich im Interview zur Sendung derweil gegen die Darstellung ihrer Mutter. “Meine Mutter hat so viel investiert. Sie versucht, für ihre Kinder eine gute Beziehung zu erhalten. Caitlyn hat jedes Recht, sich zu fühlen, wie sie sich fühlt. Aber warum muss sie meine Mutter schon wieder mit reinziehen. Meine Mama tut mir einfach so leid.“ 

Klingt, als sei das Tischtuch in dem berühmten Großfamilien-Clan vorerst zerschnitten ...  Welche Meinung hast du? Stimme unten ab!

Kannst du Kris oder Caitlyn besser verstehen?

%
0
%
0