Sie sind hier

Enger Freund verrät: David Bowie brach wenige Wochen vor seinem Tod wegen Erschöpfung zusammen

Nur wenige wussten von dem Ausmaße seiner Krebserkrankung

Der Schock sitzt bei Angehörigen und Fans noch immer tief: Gestern, 11. Januar, starb David Bowie († 69) an Krebs. Obwohl der Musiker seit über einem Jahr in Behandlung war, wussten die wenigsten über seine ernste Erkrankung. Nun verriet ein enger Freund der Poplegende, Ivo van Hove, gegenüber der britischen "Mirror", wie schlecht es tatsächlich um seine Gesundheit stand...

"Hinter dem Podium brach er vor Erschöpfung zusammen"

Ivan van Hove war Leiter von Bowies Show "Lazarus" und wusste daher genau, was sich hinter den Kulissen seiner Konzerte abspielte. Im Interview offenbarte van Hove, dass er trotz seiner schlechten Verfassung die Premiere am 12. Dezember nicht absagen wollte, um seine Fans nicht zu enttäuschen.

Es hieß, er sehe so gut und gesund aus. Aber hinter dem Podium brach er wegen Erschöpfung zusammen

Ich realisierte, dass ich ihn vielleicht zum letzten Mal sehen würde

Der Showdirekter war sich der Krankheit des Musikers bewusst und ahnte bereits, dass er Bowie zum letzten Mal sehen würde. So fuhr er fort:

Das war der Moment, in dem ich realisierte, dass ich ihn vielleicht zum letzten Mal sehen würde

Während die meisten nichts von seiner Krebserkrankung wussten, hatte Bowie den Direktor bereits frühzeitig eingeweiht. Sogar seine Musiker-Kollegen, mit denen er sein neues Album "Blackstar" konzipiert hatte, sollen angeblich nichts von seinem ernsten Gesundheitszustand gewusst haben.

Ich wusste es seit knapp einem Jahr. Als wir mit der Zusammenarbeit zur 'Lazarus' begannen, nahm er mich einmal beiseite und erklärte mir, dass er aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht immer in der Lage sein würde, da zu sein. Er sagte mir, dass er Krebs habe. Leberkrebs.

Sein Freund betonte, dass der 69-Jährige trotz seiner Einschränkungen großen Einsatz zeigte und seine beiden laufenden Projekte rechtzeitig beendete. Doch nur vier Wochen nach seinem besorgniserregenden Zusammenbruch starb Bowie tatsächlich an den Folgen der Krankheit.