Gwyneth Paltrow: So frech zockt sie ihre Fans ab!

Die selbsternannte Gesundheits- und Wellness-Expertin lud zum Event ihrer eigenen Marke "Goop" ein

Einen Tag leben wie Gwyneth Paltrow, 44: Auf diesen Geschmack kamen die über 500 Teilnehmer, die für viel Geld an einem Event zur Promotion ihrer Lifestyle-Marke "Goop" teilnahmen. Doch wie absurd das Ganze war, merkte niemand so recht.

Gwyneth Paltrow: Zwischen Aura-Fotografie und Matcha

Gwyneth Paltrow ist bekannt für ihren extrem gesunden Lebensstil und ihre teils umstrittenen Ernährungsgewohnheiten. Auf einer Wellness-Konferenz in Los Angeles ihrer Lifestyle-Marke "Goop", die die 44-Jährige seit fast 10 Jahren erfolgreich vermarktet, konnten die Teilnehmer sich ein eigenes Bild davon machen:

Mit organischen Paleo-Wraps und Matcha-Smoothies fing das Programm an. Doch dann wurde es immer skurriler – neben "Aura-Fotografie" und "Edelstein-Zuordnung" konnten Besucher sich einer Flüssigkeitszufuhr an einem Tropf unterziehen oder sich unter eine Sauerstoffmaske setzen. Zwischendurch kamen fragwürdige Spezialisten zu Wort.

Dass die Schauspielerin mit dem Event nicht nur das Wohl der Besucher im Sinn hatte, ließ sich unschwer erkennen – eine Karte kostete schlappe 500 bis 1500 Euro. Bereits seit einiger Zeit steckt die Ex-Frau von Coldplay-Sänger Chris Martin ihre Energie in ihr Baby, die Marke Goop.

Gwyneth Paltrow zieht sich aus Schauspielerei zurück

Zwar geriet Gwyneth in den letzten Jahren immer wieder für ihre fragwürdigen Produkte, die sie zu überteuerten Preise verkauft, in starke Kritik, doch seit 10 Jahren hält sich die Marke "Goop" hartnäckig. Seit 2008 betreibt sie die Lifestyle-Website, auf der man sich Produkte und Tipps für fast alle Lebensbereiche holen kann. Für die Zweifach-Mutter scheint es sogar so gut zu laufen, dass sie kürzlich bekannt gab, dass sie sich in Zukunft lieber der mehr auf "Goop" konzentrieren wolle und in der Schauspielerei kürzer treten möchte:

Ich habe das Glück einer unglaublichen Schauspielkarriere,

gab verkündete sie am 15. Juni in der Talkshow "Today",

aber ich hatte auch immer diese tiefsitzende Leidenschaft, Inhalte zu schaffen, tolle Produkte herzustellen, Dinge zu kuratieren.

Weiter erklärte sie, dass Goop wirklich ihre ganze Zeit beansprucht und sie jeden Tag von morgens bis abends im Büro sei. Die Hollywood-Zeiten der Blondine dürften damit bald vorbei sein.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News