Hana Nitsche: Wieso ist sie plötzlich so abgemagert?

Die Ex-GNTM-Kandidatin startet jetzt in den USA durch

2007 belegte Hana Nitsche bei „Germany´s Next Topmodel“ den dritten Platz. Doch danach wurde es ruhig um die 30-Jährige. Bei einem Auftritt im Sommer 2014 sorgte sie dann für Moppel-Schlagzeilen - bei einer Modenshow für ein Wäschelabel hatte sie für ein Model einige Kilos zu viel auf den Hüften. Jetzt ist damit Schluss - um in New York so richtig durchzustarten hat Hana ordentlich abgespeckt. Im Interview mit OK! verrät sie, wie sie das geschafft hat und wer sie dabei unterstützt hat…

„Ich habe eigentlich auch schon vorher immer trainiert, viel Yoga gemacht oder Joggen in Park. Jedoch habe ich nicht so bewusst trainiert oder mit einem Personal Trainier“, erklärt Hana Nitsche im Interview mit OK!.

Sportlich unterwegs

In letzter Zeit hat sie ihr Trainingsverhalten deutlich geändert, so das Model weiter.

Mein Training hat sich verändert. Ich mache jetzt viel mehr Gewicht- und Krafttraining. Zwar immer noch Ausdauertraining, aber Sachen wie Tabata/ Intervall Training oder HIIT it und Boxen,

schwärmt die ehemalige GNTM-Kandidatin. 

 

 

„Mein Alltag als Model ist stressig“

Mein Alltag als Model hier in New York kann sehr stressig sein. Ich brauche das als Ausgleich und um meine Gedanken frei zu bekommen“,

so das Model. „Es hilft mir auch fokussierter zu sein. Es hat einfach viel mehr mit einer gesunden Lebenseinstellung im allgemeinen zu tun",

erklärt sie.

Sie ernährt sich anders

Doch für ihren durchtrainierten Body hat Nitsche nicht nur ihr Sportprogramm umgestellt – auch ihre Ernährung läuft jetzt ganz anders. „Ich habe auch meine Ernährung umgestellt und gebe einfach mehr auf meinen Körper und Geist acht“, so Nitsche. 

Sie hat der Ehrgeiz gepackt

„Mich hat mal wieder der Ehrgeiz gepackt, bei mir passiert gerade sehr viel beruflich, da ich ein neues Management habe“, so das erfolgreiche Model, das jetzt in den USA durchstarten möchte. „Ich fühle mich super und bin im Moment sehr happy, auch privat. Da ist man einfach automatisch aktiver und angespornt, mehr zu tun. Positive Veränderungen tun mir gut!“

Ihr Freund spornt sie an

„Mein Personal Trainer ist gleichzeitig auch mein Freund“, so Nitsche über ihren wichtigsten Unterstützer und weiter:

 Er hat ein 21 Tage 'Fitness und Health Programm' für mich auf die Beine gestellt. Auf dem Ernährungsplan stand frisches Obst, Gemüse und Protein wie frischer Fisch, keine Milchprodukte, keine Kohlenhydrate, kein Zucker, kein Salz, kein Kaffee. Das für 3 Wochen auch komplett durchgezogen,

erklärt das Model seinen Body-Wandel.