Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Jens Büchner: Liebeskrise wegen Dschungelcamp-Teilnahme?

Freundin Daniela Karabas: "Ich habe wahnsinnig Angst, dass er sich blamiert"

... ganz anders seine Freundin Daniela Karabas. Die hat Angst, dass ihr Jens sich im australischen Urwald blamiert. Droht nun schon vor dem offiziellen Start von

Nur noch drei Mal schlafen, dann heißt es endlich wieder "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!". Am 13. Januar geht das Dschungelcamp in die elfte Runde und auch Auswanderer Jens Büchner, 47, ist mit von der Partie. Während der achtfache Vater einer Patchwork-Familie seinem Einzug in den australischen Dschungel positiv gegenüber steht, sieht seine Freundin Daniela Karabas, 38, das Ganze eher kritisch. Nachdem "Malle-Jens" gegenüber OK!mag.de bereits vor wenigen Tagen erklärte, dass seine Liebeste "Angst vor der Herausforderung habe", stimmte diese in der gestrigen Ausgabe (9. Januar) von "Goodbye Deutschland" noch viel kritischere Töne an. Droht nun eine Liebeskrise?

Jens Büchner verspricht sich Aufmerksamkeit durchs Dschungelcamp

Wir können es kaum noch erwarten: In drei Tagen dürfen wir wieder zwölf hochkarätigen Promis (mehr oder weniger) dabei zusehen, wie sie sich gegenseitig an die Gurgel gehen, allerlei ekelige Dschungelprüfungen meistern und mit Sicherheit auch wieder viel nackte Haut zeigen werden. Das Dschungelcamp geht damit bereits in die elfte Runde und auch der wohl bekannteste Auswanderer Jens Büchner tauscht sein Leben als achtfacher Familienvater gegen Kakerlaken und Spinnen. Bereits vor wenigen Tagen verriet der 47-Jährige gegenüber OK!mag.de, warum er am Dschungelcamp teilnimmt:

Andere haben's ja vorgemacht und leben heute noch von ihren Auftritten. Ich muss ja eine achtköpfige Familie ernähren, da ist man schon beruhigter, wenn der Terminkalender mit Auftritten gefüllt ist.

Liebeskrise vor dem Dschungel?

Auch über die Ängste seiner Freundin Daniela Karabas sprach der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer mit uns: "Daniela ist natürlich traurig und hat Angst, das nicht alleine hinzubekommen. Schließlich hat sie fünf Kinder im Haus. Sie wird sicherlich an ihre Grenzen stoßen". Doch offenbar ist das nicht der einzige Grund, weshalb die 38-Jährige der Teilnahme ihres Liebsten am diesjährigen Dschungelcamp eher kritisch gegenübersteht, wie in der gestrigen Ausgabe von "Goodbye Deutschland" deutlich wurde: "Was ist, wenn du das nicht packst? Jetzt hast du noch eine große Klappe", so die Mutter von fünf Kindern.

Freundin Daniela Karabas hat Angst vor einer Blamage

Autsch! Im Gegensatz zu Jens selbst, der dem Urwald positiv entgegenblickt, hat seine Freundin doch ihre Zweifel an der Entscheidung. Angst hat sie auch davor, dass ihr Liebster in Streitereien verwickelt werden könnte: "Er wird dann laut und unfair", meint Daniela. Doch damit noch lange nicht genug, denn die größte Sorge der 38-Jährigen ist eine ganz andere:

Ich habe wahnsinnig Angst, dass er sich blamiert. Er blamiert uns alle mit.

Und so unbegründet scheint diese Sorge auch nicht zu sein, denn während es für Daniela Karabas ein absolutes No-Go wäre, wenn ihr Jens vor laufender Kamera blank zieht, sieht er das eher locker: "Wenn das aus Versehen passiert, kann ich da nichts für", so der 47-Jährige. Schon im OK!-Talk verriet er, dass Aufmerksamkeit der Hauptgrund seiner Teilnahme sei.

Auweia, das kann ja heiter werden! Ob die Ängste von Daniela Karabas berechtigt sind und wie sich der "Goodbye Deutschland"-Star im Dschungel schlägt, seht ihr ab Freitag, 13. Januar, 21.15 Uhr auf RTL bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!"

Video: Dschungelcamp - Was Sie über diese Kandidaten wissen sollten