Sie sind hier

Kim Kardashian: Shitstorm nach North Wests 1. Social-Media-Post

Die Tochter von Kanye West meldete sich auf Twitter

North West veröffentlichte auf Kim Kardashians Twitter-Account ihr erstes Posting. North West machte sich heimlich an Mamas Handy zu schaffen. Kim Kardashian erntet jetzt einen Shitstorm.

Kim Kardashian, 35, ist die unangefochtene Social-Media-Queen. Ob auf Twitter, Instagram oder Facebook - Kim teilt ihr ganzes Leben auf ihren Kanälen und so wundert es nicht, dass auch ihre Tochter North West schon in Mamas digitale Fußstapfen tritt und nun ihren allerersten Twitter-Post verfasste. Doch davon waren nicht alle Fans angetan. Kim erntete prompt harsche Kritik.

Erste Schritte auf Twitter

Auch wenn klein Nori sich aus Versehen und ohne Mamas Wissen an deren Handy zu achaffen machte, sorgte der lustige jhjhh’/"-Post des Kardashian-West-Nachwuchses nicht bei allen Fans für Verzückung.

 

 

 

 

Harsche Kritik

So kritisierte ein User die prominente Mutter scharf und schrieb:

„Und das macht es in Ordnung für Kinder Handys zu benutzen? Weil??????? Um 11 Uhr abends??“

Und ergänzt:

Sie lernen früher, wie man Handys benutzt, als ihren Hintern abzuwischen.

Kim schlägt zurück

Klare Worte, die Kim so offenbar nicht auf sich sitzen lassen. Die Reality-Queen reagierte prompt auf Twitter:

„Nun ja, zumindest wird North verdammt noch mal wissen wie sie deinen und ihren buchstabiert.“

Das hat gesessen. Kim, die sich derzeit um ihren neugeborenen Sohn Saint West kümmert, ist aktuell offensichtlich nicht zu Späßen aufgelegen. Die kritischen Kommentare und die passende Antwort von Kardashian wurden allerdings inzwischen gelöscht.

 

 

Kim K claps back at someone who tried to diss North's tweet!

Ein von All Things North & Saint. (@saintandnori) gepostetes Foto am