Kim Kardashian: SO sah sie vor ihren Beauty-OPs aus

Ein privates Video offenbart die große Body-Lüge

Ihre Kurven machten Kim Kardashian, 36, weltberühmt. Aber was ist wirklich echt am Body des TV-Stars? Jetzt sind neue Privat-Videos aufgetaucht, die Kim VOR ihrem OP-Marathon zeigen - und die fiese Body-Lüge endgültig aufdecken!

Neues Bildmaterial zeigt Kim Kardashian im zarten Alter von 23 Jahren

Die Kardashians sind das beste Beispiel dafür, dass Geld schön macht. Egal ob Khloé, 33, Kim, oder Familien-Küken Kylie Jenner, 19, sie alle haben beim Beauty-Doc ordentlich nachhelfen lassen. Bis vor wenigen Jahren behauptete Kim noch, dass ihr krasser XXL-Hintern echt sei. Mittlerweile hat die 36-Jährige aber öffentlich Botox-Injektionen und eine Po-Unterspritzung eingestanden.

Wie extrem Kims Body-Tuning wirklich war, wird anhand neuer Video-Aufnahmen (HIER) aus dem Privatbesitz des TV-Klans deutlich. Das Promi-Portal „Radar Online“ veröffentlichte jetzt einen Clip und bringt uns damit ordentlich zum Staunen - denn die Zweifach-Mama war früher total zierlich!

Das knapp einminütige Video zeigt das Kardashian-Oberhaupt im süßen Alter von 23 Jahren, damals noch an der Seite von Skandal-Ex Ray J. Ein Sextape mit dem Rapper machte sie berühmt.

Heute hat Kim ihr Trash-Image größtenteils abgelegt. Mit Ehemann Kanye West, 40, und den gemeinsamen Kids North, 4, und Saint, 1, mimt sie die erfolgreiche Business-Lady und Mutter.

Botox, Implantate, Unterspritzungen - DAS sagt der Schönheits-Experte 

Aber nicht nur ihr Image hat sich verändert, auch optisch ist Kims Wandlung immens. Ein Schönheitschirurg erklärt die größten Auffälligkeiten.

Eine bemerkenswerte Sache ist die Betonung ihrer Wangenknochen. Dieses Resultat kann mithilfe von Implantaten oder Injektionen erreicht werden. Auch ihr Kinn wirkt sehr definiert,

so Dr. Michael Obeng gegenüber „Radar Online".

 

 

Am auffälligsten ist jedoch der XXL-Po von Kim, der über die letzten zehn Jahre gefühlt immer weiter gewachsen ist. Zwar gibt die 36-Jährige zu, sie hätte Unterspritzungen vornehmen lassen, allerdings hebt sie hervor, dass ihre Kurven „natürlich“ seien und sie sich nur unters Messer gelegt habe, um ihre körperlichen Gegebenheiten zu perfektionieren und weiter auszubauen. Ok... und die Brüste sind ihr über Nacht gewachsen?

Das Video aus dem Oktober 2003 macht mehr als deutlich, dass wir dort einen komplett anderen Menschen vor uns haben - mit ein paar kleinen Eingriffen hat das wohl weniger zu tun...

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!

Warst du überrascht, wie stark sich Kim Kardashian verändert hat?

%
0
%
0