Schockierender Facebook-Post: Tumor bei Rapper Bass Sultan Hengzt entdeckt

Der Berliner lieferte die Bestätigung der Erkrankung selbst

Derzeit schockt der Berliner Bass Sultan Hengzt, 32, mit einem Post, den er via Facebook veröffentlicht hat. In der kurzen Meldung heißt es, dass er an einem Tumor erkrankt sei. Die vielen Fans sind selbstverständlich in heller Aufregung, einige vermuten hinter diesem krassen Statement sogar einen schlechten Scherz.

Einen Tumor entdeckt

Auf dem Facebook-Profil von Bass Sultan Hengzt ist derzeit so viel los, wie schon lange nicht mehr. Der erfolgreiche Rapper postete am vergangenen Dienstag eine Mitteilung, die alle Anhänger und auch Musiker-Kollegen ganz und gar schockt. 

Der 32-Jährige offenbart:

Ich mach es mal kurz. Die Ärzte haben ein Tumor bei mir entdeckt. Melde mich wenn alles wieder ok ist.

 

 

 

Tach,ich mach es mal kurz. Die Ärzte haben ein Tumor bei mir entdeckt. Melde mich wenn alles wieder ok ist. GrußHengzt

Posted by Hengzt on Dienstag, 8. März 2016

 

Dieser Post schlägt natürlich hohe Wellen. Ob es sich um einen gut- oder bösartigen Tumor handelt, lässt B.S.H. unkommentiert.

Viele Fans wünschen ihrem Vorbild eine gute und schnelle Besserung. Auch Rapper Baba Saad, 30, schreibt unter die Schock-Nachricht:

Gute Besserung grosser!!!

 

Ein schlechter Scherz?

Ein paar der User aber können die Tumor-Erkrankung nicht so recht glauben. Schon häufiger sei der Rapper auch durch seinen eher schwarzen Humor aufgefallen.

Sorry aber bei all deinen Posts kann ich das nicht wirklich ernst nehmen... Morgen postet er dann sowas wie ups war nur ein Fleck auf dem röntgenbild...

, schreibt einer. Die meisten Fans allerdings können solch eine Vermutung nicht fassen, mit so einer heftigen Diagnose scherze man schließlich absolut nicht.

Auch wir wünschen Bass Sultan Hengzt eine schnelle Genesung!