The Walking Dead: Todes-Drama während der Dreharbeiten!

Stuntman John Bernecker verunglückte tödlich am Set zur achten Staffel

Horror-Nachricht vom "The Walking Dead"-Set: Ein Stuntman stürzte während einer Kampfszene sieben Meter in die Tiefe und starb. Nach dem tödlichen Unfall wird die Produktion vorerst gestoppt.

Tragischer Unfall mit schwerwiegenden Folgen

US-Medien zufolge ist der Stuntman John Bernecker bei einem schweren Unfall am Set zu "The Walking Dead" ums Leben gekommen. Während einer Kampfszene stürzte er sieben Meter in die Tiefe und verstarb wenig später im Krankenhaus in Atlanta. Er soll sich schwere Kopfverletzungen zugezogen haben.

Bereits vor seinem Tod ließ der US-Sender "AMC" in einem öffentlichen Statement verlauten:

Wir müssen mitteilen, dass John Bernecker schwere Verletzungen bei einem tragischen Unfall am Set davongetragen hat.

Weiter heißt es: "Wir schließen John und seine Familie in unsere Gedanken und Gebete ein."

 

Produktion wird vorerst eingestellt

Die Produktion der Erfolgsserie sei deswegen vorübergehend eingestellt. Über den genauen Vorfall wollte der Sender bislang keine Auskunft geben.

Schauspielerin Lauren Cohan, 35, die in der Serie seit 2011 Maggie Greene verkörpert, teilte über ihren Twitter-Account ihr Mitgefühl: "Liebe Walking-Dead-Familie, bitte schließt unseren Stuntman John Bernecker und seine Familie heute in eure Gebete ein."

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!