Til Schweiger über Jan Böhmermann: "Vollspacko!"

Der Schauspieler wurde zur "Person des Jahres" gewählt

Til Schweiger, 52, hat Jan Böhmermann, 35, auf Facebook beleidigt, nachdem er beim Männer-Magazin "Playboy" nur auf Platz zehn als "Mann des Jahres" landete, bei einem ähnlichen Ranking von Online-Portal "Yahoo" jedoch auf Platz eins.

Erneuter Facebook-Ausraster

Til Schweiger ist nicht gerade für sein ruhiges Gemüt bekannt. Der Tatort-Darsteller schrieb sich schon häufig auf seinen Social Media Kanälen den Frust von der Seele. Sehr zur Belustigung vieler Fans und Kritiker.

Besonders Moderator Jan Böhmermann ulkt gerne über Tils unkontrollierten Schreibfluss. Die beiden haben deswegen seit längerem einen Streit, den sie über Social Media austragen.

"Person des Jahres"-Ranking

Nun sorgte Til erneut für hämische Gesichter. Auf Facebook postete er an "Huffington Post" und "Yahoo" gerichtet:

Beim Playboy bin ich auf Platz zehn gelandet! 9 Plätze hinter dem Vollspacko Böhmermann- Danke an Yahoo und Huffington Post

 

 

 

Das Online-Portal hatte Schweiger zur "Person des Jahres" gekürt. Bei dem Männer-Magazin "Playboy" hingegen landete er vor einigen Wochen auf der Liste "Mann des Jahres" nur auf Platz zehn. Anders als Böhmermann, der dort den ersten Platz erhielt.

Seine krasse Reaktion im Posting zeigt, wie sehr diese Platzierung Tils Stolz verletzt haben muss und dass er ein schlechter Verlierer ist.

Beim "Playboy" konnte Til zwar auch einen Platz eins verbuchen - allerdings in der Kategorie "Nervigste Person des Jahres". Nicht gerade schmeichelhaft!

Böhmi reagiert entspannt

Jan Böhmermann ließ sich von der Beleidigung übrigens nicht aus der Ruhe bringen. Er kommentierte den Beitrag gewohnt humorvoll: er teilte Tils Post und schrieb dazu einfach "lol". Auf die Beltitelung "Vollspacko" ging er nicht ein. Unter den Original Beitrag auf der Seite des Schauspielers postete er einen Link zu seinem Video "Besoffen bei Facebook", das unter anderem die Zeile enthält: "Ich bin besoffen bei Facebook - bin wie Til Schweiger bei Facebook" und auf dessen früheren Social-Media-Tiraden anspielt.

Ob Til Schweiger das auf sich sitzen lässt? Wir dürfen gespannt sein.