Tom Hiddleston: 1. Statement zur Trennung von Taylor Swift

Nach dem Ende von "Hiddleswift" bricht der "The Night Manager" sein Schweigen

Tom Hiddleston gewährte erstmals einen Einblick in sein Verhältnis zu Ex Taylor Swift.  Das Paar war drei Monate zusammen - Anfang September folgte die Trennung. 

So rasant die Romanze zwischen Tom Hiddleston, 35, und Taylor Swift, 26, begann, so schnell war sie auch schon wieder vorbei. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass das Turtelpärchen - das gerne spöttisch "Hiddleswift" genannt wurde -  nach drei Monaten Beziehung getrennte Wege geht. Jetzt hat sich Hiddleston das erste Mal zu dem Liebesaus geäußert. 

Kein Böses Blut mit Taylor Swift

Zwischen Tom Hiddleston und seiner Ex Taylor Swift scheint es nach der Trennung kein böses Blut zu geben. Das erfuhren die Reporter der US-"People" am Rande der Emmy Awards höchstpersönlich von einem, der es wissen sollte: Tom selbst! Auf die Frage der Journalisten, ob er und die "Blank Space"-Sängerin nach wie vor freundschaftlich verbunden seien, antwortete der britische "The Night Manager"-Darsteller lächelnd:

Ja. Ja, das sind wir.

Sieht ganz so aus, als würde es dieses Mal nicht zu einem Rosenkrieg zwischen Taylor und ihrer Ex-Akte kommen. Anders, als sich das noch nach dem Liebesaus mit Star-DJ Calvin Harris verhielt.

Tom Hiddleston auf Flirtkurs

Vielleicht mag das friedliche Verhältnis aber auch darin begründet sein, dass Tom Hiddleston der Beziehung zu Swift so gar nicht nachtrauert - im Gegenteil: Der 35-Jährige scheint vielmehr schon wieder auf Flirtkurs zu sein. Denn wie eine Quelle erst kürzlich gegenüber "E! Online" zu berichten wusste, verstand sich der "Bond"-Anwärter auf der After-Show-Party der Emmys auffällig gut mit Schauspiel-Kollegin Priyanka Chopra, 34.

Tom hatte seinen Arm um sie gelegt und hielt sie nah an sich. Anschließend haben Tom und Priyanka ganz eng aneinander miteinander geredet und hielten sogar für einen kurzen Moment Händchen,

so der Insider.

Video: Tom Hiddleston hat den geilsten Po