Victoria von Schweden bekommt Baby Nummer zwei!

Die Kronprinzessin hat einen kleinen Prinzen zur Welt gebracht

Prinzessin Victoria von Schweden ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Da war die königliche Familie noch zu dritt. In dieser Babykugel versteckt sich ein kleiner Prinz.

Das sind gute Nachrichten, die ganz Schweden in ein erneutes Babyfieber stürzen dürften. Kronprinzessin Victoria von Schweden, 38, hat nämlich ihr zweites Baby auf die Welt gebracht. Bis zur Geburt wollten sich die Eltern überraschen lassen, doch nun bekommt das Blau in der Flagge eine ganz besondere Bedeutung: Der jüngste Familienzuwachs des Königshauses ist ein kleiner Prinz!

 

Auf diese Nachricht haben alle gewartet: Victoria von Schweden hat einen Jungen zur Welt gebracht. So verkündete es der stolze Papa, Prinz Daniel von Schweden, 42, bei einer Pressekonferenz zwei Stunden nach der Geburt im Karolinska Krankenhaus:

Es fühlt sich fantastisch an,

sagte der nun zweifache Vater.

Sie ließen sich überraschen

Bei der Geburt am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr war er mit dabei und durchtrennte sogar die Nabelschnur. Stolze 3655 Gramm brachte der königliche Nachwuchs bei seiner Geburt auf die Waage. Dass es ein Junge werden würde, wussten die Eltern selbst nicht bis zum Schluss, denn beide wollten sich überraschen lassen. Nun hat die vierjährige Prinzessin Estelle also ein Brüderchen bekommen, wovon sie lange nichts ahnte, denn bei der Geburt schlief die Kleine tief und fest.  

Alle sind natürlich sehr glücklich,

verriet Prinz Daniel weiterhin. In den Medien wurde monatelang spekuliert, ob Victoria aufgrund ihrer riesigen Babykugel Zwillinge erwarten würde. Doch davon ließ sich die Thronfolgerin nicht beeindrucken: Bis zum Schluss nahm sie viele Termine am Hof wahr und zeigte sich öffentlich. Erst in den vergangenen Tagen zog sich Victoria auf Schloss Haga, dem königlichen Zuhause der Familie, zurück. Und auch im Schloss wurde es ruhiger.

Nummer drei in der Thronfolge

In der schwedischen Thronfolge befindet sich der kleine Prinz nun auf Platz drei – hinter seiner Mutter und seiner Schwester. Den Namen wollte das Königshaus im Übrigen noch nicht verraten. Heute Mittag wird schließlich ein Dankgottesdienst mit den Mitgliedern der Königsfamilie abgehalten.  

Wir gratulieren ganz herzlich!