Weg von der Nadel! Das gibt Rihanna für Leonardo DiCaprio auf

Wird es jetzt doch ernst? Sängerin will sich für ihre Affäre ändern

Bahnt sich da was an? Rihanna und Leonardo DiCaprio soll mehr verbinden als nur körperliche Anziehungskraft.  Erst vor wenigen Wochen wurden die beiden beim Betreten eines Hotels gesichtet. Erst Rihanna... ... dann Leo. 

Entwickeln sich doch ernste Gefühle zwischen Rihanna, 26, und Leonardo DiCaprio, 40? Die beiden soll inzwischen mehr verbinden als nur eine heiße Affäre. Dafür spricht auch: RiRi soll dem begehrten Hollywoodstar versprochen haben, eine große Leidenschaft in ihrem Leben aufzugeben. 

Rihanna entsagt der Nadel

Eine großes Hobby soll die sexy Sängerin für ihren Liebsten aufgegeben haben: Wie die US-Website "Hollywoodlife" berichtet, hat RiRi Leo versprochen, sich nicht weiter Tattoos stechen zu lassen. Ein Insider berichtet:

Rihanna war immer der Typ Mädchen, der tut was es will, wann es will. Eigentlich hatte sie geplant, sich ein neues Tattoo stechen zu lassen, doch sie lässt es jetzt sein, weil sie Leo versprochen hat, erst wieder zur Nadel zu greifen, wenn sie sich wieder verliebt hat. Sie ist eine Frau, die zu ihrem Wort steht, deshalb hält sie sich daran.

Nach einer reinen Sex-Beziehung, die den beiden seit einigen Wochen standhaft nachgesagt wird, hört sich das nicht mehr an. Schließlich ist Rihanna bekennender Fan der bunten Körperkunst, lässt sich gefühlt mit jedem neuen Hairstyle ein neues Tattoo stechen. Mehr als zwanzig Bildchen zieren schon den Körper der "S&M"-Sängerin. 

Wird aus Sex nun doch Liebe?

Wie die US-Website außerdem berichtet, soll Rihanna besonders davon angetan sein, dass Leo sie nicht einengt, sieht es angeblich als Herausforderung, bei dem ewigen Junggesellen zu landen. "Er ist nicht wie die anderen Typen in ihrer Vergangenheit, das waren noch Jungs", heißt es weiter. 

Heiße Dates mitten in der Nacht

Seit seiner Trennung von Topmodel Toni Garrn soll Womanizer Leo die freizügige Sängerin immer wieder zu heimlichen Dates treffen. Eine Quelle berichtete kürzlich gegenüber "Hollywoodlife":

Sie treffen sich meist mitten in der Nacht. Sie schleicht sich raus - es ist wie eine Droge. Sie wechselt die Autos und Fahrer, um ihn an sehr verschwiegenen Orten zu sehen. Sie haben ein ausgeklügeltes System (...) und halten es extrem privat.

Wann wir wohl ein neues Tattoo auf Rihannas Körper bestaunen dürfen?