Ekel-Alarm! Frau will O-Saft trinken und findet DAS im Tetra Pak

Twitter-Userin Esme Moser schockt Netzgemeinde mit Ekel-Fotos

Morgens zum Frühstück ein Gläschen Orangensaft - was gibt es Schöneres? Das dachte sich auch die Twitter-Userin Esme Moser. Doch statt einer kühlen Erfrischung, wartete auf die Londonerin eine gehörige Portion Ekel-Alarm!

Schleimige Angelegenheit auf Twitter

Ihhhhh, bei diesem Anblick wird einem ja glatt selber schlecht. Doch das schleimige, undefinierbare Etwas auf den Fotos unten, die Esme Moser vor ein paar Tagen auf ihrer Twitter-Seite veröffentlichte, befand sich tatsächlich am Boden eines Tetra Paks. 

Ich fühle mich so krank, nachdem ich das hier in meinem Saft gefunden habe,

schrieb die junge Frau zu den Schnappschüssen. Kein Wunder, würden wir auch!

 

 

DAS steckt hinter dem wurmartigen Etwas

Doch was genau hat Esme da bitte in ihrem Orangensaft gefunden? Diese Frage stellte sich natürlich auch die Londonerin selbst und hakte via Twitter bei der britischen Supermarkt-Kette "Sainsbury's", die den Saft verkauft, nach. Doch vergebens! Erst als die Nachrichtenseite "Mashable" mit der Kette Kontakt aufnahm, äußerte sich schließlich eine Sprecherin. Die Antwort:

Auch wenn es nur selten vorkommt, kann mangelnde Kühlung, eine Beschädigung des Kartons oder das wiederholte Trinken aus dem Karton zu Schimmelbildung führen.

Derzeit überlege man sich eine nette Geste, um sich bei Esme für den Vorfall zu entschuldigen. Na wenigstens etwas! Die Lust auf O-Saft dürfte bei ihr allerdings wohl erst einmal für lange Zeit gestillt sein...

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News