McDonald's: Mit diesem Trick werden die Kunden ausgetrickst!

Ein Ex-Mitarbeiter des Fast-Food-Riesen packt aus

Wir alle haben uns bestimmt schon mal geärgert, weil unsere Pommes-Portion im Endeffekt mal wieder vieeel kleiner war als erhofft. Ein Ex-Mitarbeiter weiß jetzt auch, warum das so ist! Denn mit dieser Masche betrügt McDonald's Kunden um ihre heißgeliebten Pommes …

Mogelpackungen bei McDonald's? Ein Ex-Mitarbeiter packt aus!

What?! Was ein ehemaliger Mitarbeiter der beliebten Fast-Food-Kette jetzt enthüllte, hören wir gar nicht gern. So soll McDonald's einen Trick anwenden, um die Kunden um ihre heißbegehrten Pommes zu berauben. Auf "Reddit" packte er jetzt aus.

Angestellten soll beigebracht werden, anstatt der üblichen Portion die Tüte beim Befüllen so zusammenzudrücken, dass sie für den Kunden bereits gefüllt aussieht. In Wirklichkeit bleibt der untere Teil aber leer.

Kunde lässt Mogelpackung auffliegen

Doch nicht jeder Kunde lässt sich von der Mogelpackung so einfach täuschen. Einem fiel die kleinere Portion wohl auf und ging dem Problem auf den Grund.

Es gab nur einen Kunden, der nicht darauf reingefallen ist. Er schüttete die Pommes aufs Tablett und füllte sie wieder zurück in die Papphülle. Die war dann nur zur Hälfte voll,

gesteht der Ex-Angestellte.

Embed from Getty Images

Kein Einzelfall - Kollegen bestätigen die Methode

Auch andere angebliche Ex-Kollegen meldeten sich daraufhin zu Wort, wie "Daily Mail" berichtet, die diesen Trick bestätigten. "Ich hasste diese Methode und habe mich geweigert, diese Praxis anzuwenden", schreibt ein Kollege auf "Reddit". Einige Kunden hätten ihn sogar nach seiner Schicht gefragt, um in der kommenden Woche wiederzukommen und eine vollständige Portion zu erhalten.

McDonald's wies die Vorwürfe von sich. Wir werden von jetzt an auf jeden Fall ganz genau hinsehen!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!