Rührend: So emotional war die Trauerfeier für José Fernández

Der Baseball-Spieler starb vor einigen Tagen bei einem Bootsunfall

Baseball-Spieler José Fernández kam vergangenes Wochenende (26. September) bei einem Bootsunfall ums Leben. Gestern (28. September) fand die öffentliche Trauerfeier für den Sportler statt. Auch seine Teamkollegen der Miami Marlins gedachten José Fernández auf dem Feld. José Fernández, der auf dem Feld die Nummer 16 trug, galt als großes Talent. In wenigen Monaten wäre der 24-Jährige Vater geworden. Bei dem tragischen Bootsunfall kamen auch zwei Freunde des Sportlers ums Leben.

Er hatte seine große Karriere vor sich, doch nun ist José Fernández tot. Der junge Baseball-Spieler starb vergangenen Sonntagmorgen, 26. September, bei einem tragischen Bootsunfall in Florida, USA im Alter von nur 24 Jahren. Der gebürtige Kubaner mit amerikanischem Pass stand zuletzt beim US-amerikanischen Baseball-Team Miami Marlins unter Vertrag. Nun fand die öffentliche Trauerfeier für den jungen Sportler statt.

José Fernández stirbt bei Bootsunfall

Es war die wohl traurigste Nachricht der letzten Tage: Der junge Baseball-Star José Fernández kam vergangenes Wochenende bei einem Bootsunfall in Florida ums Leben. Gegen drei Uhr morgens soll das Boot gegen einen Hafendamm gekracht und gekentert sein. Internationalen Medienberichten zufolge, sei das Schiff mit voller Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Auch zwei Freunde seien mit an Bord gewesen, keiner der Passagiere überlebte den Unfall.

Ergreifende Trauerfeier

Gestern, 28.September, fand die öffentliche Trauerfeier für José Fernández statt: Familie, Teamkollegen, aber auch hunderte von Fans verabschiedeten sich von dem Baseball-Spieler, der zuletzt bei den Miami Marlins unter Vertrag gewesen ist. Auch seine Freundin Maria Arias, 24, soll unter den Trauernden gewesen sein. Es war ihr erster öffentlicher Auftritt nach dem Tod ihres Freundes. Besonders tragisch: Maria und José wären in wenigen Monaten Eltern geworden, denn die 24-Jährige ist im vierten Monat schwanger. Während der Trauerfeier sollen ihre Hände fast die ganze Zeit fest auf ihrem Bauch gelegen haben.

Der öffentliche Trauerzug machte Stopp im Vorort Westchester, wo viele Kubaner wohnen. Tausende Menschen säumten den Weg von der Kapelle bis zum Friedhof, um Abschied von ihrem Idol zu nehmen und riefen dabei immer wieder den Namen des Baseball-Spielers.

Miami Marlins nehmen Abschied

Auch auf dem offiziellen Instagram-Account der Miami Marlins nahmen Teamkollegen und Verantwortliche Abschied von José Fernández:

 

 

We're with you. #JDF16

Ein von Miami Marlins (@marlins) gepostetes Foto am

 

 

 

One final goodbye. #JDF16

Ein von Miami Marlins (@marlins) gepostetes Foto am

 

 

 

Now, more than ever, we thank you. ❤️ #FishFamily

Ein von Miami Marlins (@marlins) gepostetes Foto am

 

Bislang ist die Unfallursache noch unerklärt. Wie das US-amerikanische Portal "TMZ" aber berichtet, konnten Drogen und Alkohol als Ursache bereits ausgeschlossen werden. "Es gibt keine Worte, wie sich unsere Organisation gerade fühlt", erklärte Miami Marlins-Präsident David Samson Anfang der Woche. Das für kommenden Sonntag angesetzte Spiel gegen die Atlanta Braves wurde abgesagt.

Wir wünschen den Angehörigen viel Kraft.