Terror-Anschlag in Barcelona: Drei der Opfer waren Deutsche!

Ein Lieferwagen raste gestern auf der "Las Ramblas" in Passanten …

Polizisten sichern den Tatort auf den Las Ramblas, wo 13 Menschen getötet worden. Menschen suchen nach ihren Angehörigen. Ein Paar sitzt nach dem schrecklichen Attentat am Straßenrand. Der Attentäter raste über eine Strecke von 600 Metern über die Las Ramblas.

Am Donnerstagnachmittag, 17. August, erschütterte ein Terroranschlag Spanien. Auf der beliebten Flaniermeile "Las Ramblas" in der Metropole Barcelona raste ein LKW mitten in eine Menschenmenge, wobei mindestens 13 Menschen ums Leben kamen. Darunter offenbar auch drei Deutsche.

13 Tote nach Terroranschlag

Eine Strecke von 600 Metern soll der Attentäter mit seinem gemieteten Fiat-Transporter zurückgelegt haben, bevor er zum Stehen kam. Dabei wurden 13 Personen getötet, mehr als 100 verletzt – davon schweben 15 in Lebensgefahr. Inzwischen reklamierte die Terrormiliz "IS" die Tat für sich. Zwei verdächtige Männer wurden nach Polizeiangaben festgenommen.

Laut der spanischen Zeitung „El Periódico“ soll der Tatwagen in Zick-Zack-Linien über die Straße gefahren sein, um so viele Menschen wie möglich zu treffen – ähnlich wie beim Attentat von Nizza im Juli 2016.

Drei Deutsche unter den Opfern

Laut ZDF sollen auch drei Deutsche unter den Toten sein. Zwar konnte das Auswärtige Amt dies bislang nicht bestätigen, doch der spanische Zivilschutz erklärte, dass sich Deutsche unter den Opfern befinden. Insgesamt sollen Menschen aus 18 Nationen betroffen sein. 

Zweiter Anschlag erschüttert Spanien

Nur wenige Stunden später ereignete sich eine zweite Attacke im Badeort Cambrils, wobei sieben Menschen verletzt worden. Die Terroristen, welche Sprengstoffgürtel getragen haben sollen, fuhren ebenfalls mit einem Auto in eine Menschenmenge, so die katalanische Regionalregierung. Mutmaßliche Terroristen wurden von der gestellt und erschossen.

Laut der Beamten soll es einen direkten Zusammenhang zwischen den Attentätern in Barcelona und Cambrils gegeben haben. Der Fahrer des Lieferwagens in Barcelona konnte offenbar fliehen und ist noch immer auf der Flucht.

Die geschockten Reaktionen der Stars liest du HIER. 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News