Herzogin Kate: Sie wünscht sich eine Hausgeburt!

Das britische Königspaar erwartet zum dritten Mal ein Kind

Wie erst kürzlich bekannt wurde, erwarten Herzogin Kate, 35 und Prinz William, 35 Nachwuchs. Nach Prinz George, 4 und Prinzessin Charlotte, 2, planen sie bei dem dritten Royal-Baby eine Hausgeburt.

 

Wünscht sich Herzogin Kate eine Geburt in den eigenen vier Wänden?

Die hübsche Herzogin hat zur Zeit mit starker Schwangerschaftsübelkeit zu kämpfen, weshalb sie auch nicht bei dem ersten Schultag des kleinen Prinz George dabei sein konnte und zu Hause blieb. Doch in ihren eigenen vier Wänden scheint es ihr am besten zu gefallen - so plant sie bei Baby Nummer drei eine Hausgeburt.

Gegenüber „Daily Mail“ sagte ein Insider:

Die Herzogin wusste, dass sie ihr erstes Kind nicht zu Hause zur Welt bringen könne, aber sie fragte während ihrer zweiten Schwangerschaft. Palastvertreter und Mediziner hielten es für zu riskant. Sie machten sich Sorgen und schließlich entschied sie sich dagegen.

Doch letztendlich waren die Sorgen unbegründet - beide Royals kamen problemlos und ohne Komplikationen auf die Welt.

Uralte Tradition im Kensington Palast  

Kate ist nicht die erste Mutter, die sich für eine Hausgeburt entschied. So wurde 1819 auch Königin Victoria im Kensington Palast geboren. Sogar Queen Elizabeth, 91, bekam all ihre viere Kinder im Buckingham Palast.

George und Charlotte sollen ihr neues Geschwisterchen in Ruhe kennenlernen

Nicht nur der Vorteil den Nachwuchs in den heimischen Gemächern zur Welt zu bringen, sondern vor allem die dort herrschende Ruhe ist für Kate ein entscheidender Punkt. Denn Kate musste nach jeder Geburt raus aus dem St. Mary’s Hospital, wo hunderte von Paparazzi standen. Somit würde eine Hausgeburt ein Blitzlichtgewitter vermeiden und Prinz George und Prinzessin Charlotte hätten die Möglichkeit, ihr neues Geschwisterchen in Ruhe kennenzulernen.

 

Stimmt unten ab, was ihr von der Hausgeburt haltet!

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!

Was haltet ihr von der Hausgeburt?

%
0
%
0