Vanessa Hudgens: 10 Kilo abgenommen!

Wird der Druck in Hollywood dem „Highschool-Musical“-Star jetzt zu viel?

Vanessa Hudgens, 28, hat scheinbar alles, wovon Frau träumt: Sie ist jung, schön, erfolgreich und hat dazu auch noch einen Traum-Body. Doch im Konkurrenzkampf der Promis zählt jedes Schönheitsdetail und Vanessa ist scheinbar noch nicht so ganz zufrieden. Zumindest hat sie jetzt 10 Kilo runter - nun fühlt sie sich wieder wohler in ihrer Haut. Dabei war sie doch schon vorher super schlank. Verfällt sie womöglich auch dem Hollywood-Hungerwahn?

Die erfolgreiche „Highschool-Musical“-Schauspielerin Vanessa Hudgens ist schon lange im Filmgeschäft. Und das, obwohl sie noch so jung ist. Doch gerade aus diesem Grund weiß sie, wie hart der Konkurrenzkampf unter den Stars sein kann. Nicht wenige Promis leiden sehr unter diesem Druck. Nun hat die ohnehin schon sehr zierliche Brünette auch noch zehn Kilo abgenommen. Ist das womöglich ein Warnzeichen?

Vanessa Hudgens: „Ich sah in den Spiegel und fragte mich: ‚Wer bin ich?‘“

Legitim oder besorgniserregend? Scheinbar gibt es Entwarnung: In einem Interview mit dem US-amerikanischen Magazin „Women‘s Health“ erklärte Vanessa, dass sie für ihre Rolle „Agnes ‚Apple‘ Bailey“ in dem Film „Gimme Shelter“ (2013) zehn Kilo hatte zunehmen müssen. Außerdem bekam sie eine Kurzhaarfrisur – eine rundum Typveränderung:

Ich sah in den Spiegel und fragte mich: 'Wer bin ich'?

Diese zehn Kilo hat die Schauspielerin nun wieder runter. Auch ihre dunklen Haare trägt sie mittlerweile wieder lang und strahlte in einem bauchfreien Outfit auf dem diesjährigen "Coachella-Festival".

Vanessas Geheimtipp: SoulCycle-Training

Während sich die 28-Jährige im Teenie-Alter viel von Junk-Food ernährte, achtet sie heute auf einen gesunden Lifestyle. Dazu gehört natürlich auch viel Sport. Laut „Women‘s Health“ gerät sie besonders ins Schwärmen, wenn es um das SoulCycle-Training geht, bei dem sich die Teilnehmer beim Indoor-Fahrradfahren auspowern:

Setz mich auf ein Fahrrad in einen Raum mit lauter Musik und ich bin glücklich. Es ist wie Tanzen, aber ohne den Stress, sich Sorgen zu machen, ob man dabei gut aussieht.

Hoffen wir, dass Vanessa wirklich nur gesund leben möchte und nicht doch noch zum Mager-Opfer wird.