Sara Kulka zeigt ihre süße Tochter

„Zuerst kommt mein Kind"

„Wild Girl“ ganz zahm: Vor einigen Wochen ist Sara Kulka (23) Mutter geworden – ihre Tochter trägt den schönen Namen Mathilda Magdalena. Beim exklusiven Foto-Shooting mit IN spricht die ehemalige „GNTM“-Teilnehmerin übers Mamasein und die Geburt ihres ersten Kindes.

„Eigentlich war eine normale Geburt geplant, da Mathilda sich aber nicht ins Becken gedreht hat und im Bauch lieber sitzen geblieben ist, ging an einem Kaiserschnitt kein Weg vorbei“, erklärt sie. Ihr Alltag hat sich grundlegend verändert – zum Positiven. "Mein Tag ist sehr entspannt. Ich habe keinen Stress mehr. Früher habe ich ständig irgendwas machen müssen, putzen oder arbeiten. Jetzt liege ich den ganzen Tag mit ihr rum, kuschle mit ihr, schau sie an."

Allerdings gibt sie auch zu:

Natürlich vernachlässigt man viel, wenn man frisch Mama geworden ist. Aber alles andere ist einfach nicht mehr so wichtig. Ich vernachlässige mich selber und meinen Haushalt. Aber irgendwann finde ich auch da wieder einen normalen Rhythmus.

Mathilda steht an erster Stelle

Manchmal sei ihre neue Rolle aber auch noch sehr ungewohnt: „Jeden Tag, wenn ich aufstehe, habe ich Angst, das ist nicht toll“, gibt sie zu. „Wenn ich mein Baby dann sehe und sie lächelt und ihr Herzchen schlägt, ist es wertvoller, als viele Millionen im Lotto zu gewinnen.“

Mathilda ist das Wichtigste in ihrem Leben. „Die Männer müssen schon zurückstecken“, weiß sie. „Mutterliebe ist eben so. Ich bin eine typische Polin, die will, dass es dem Mann immer gut geht. Schön und sexy sein für ihn will ich natürlich auch. Aber zuerst kommt eben das Kind und dann der Mann.“