Image Map

So krass hat sich Sophia Wollersheim verändert: Busen, Botox, eine neue Nase

Die Dschungelcamp-Kandidatin im Beauty-Wahn

Ja, das ist tatsächlich Sophia Wollersheim - vor ihrem Beauty-OP-Marathon ... Seitdem ist ganz schön viel passiert: Eine neue Nase, Botox und natürlich das XXL-Dekolleté. Gunter Gabriel sprach Sophia in einem persönlichen Gespräch auf ihren großen Busen an.

Das Dschungelcamp läuft bereits seit fünf Tagen und nach und nach kristallisiert sich heraus, wer auf jeden Fall zu den Favoriten gehört. Neben Menderes, 31, steht besonders Sophia Wollersheim, 28, immer wieder im Fokus. Die Blondine wurde aufgrund ihres Aussehens mit Sicherheit anfangs gründlich falsch eingeschätzt und mutiert nun zum heimlichen Star. Doch was hat es überhaupt mit ihrem Beauty-Wahn auf sich?

Was ist hier echt?

Viele fragten sich, als Sophia Wollersheim auf der Dschungel-Mattscheibe auftauchte und ihren riesigen Busen vor der Kamera hin- und herschwenkte, bestimmt: "Was ist an der noch echt?"

Und tatsächlich fällt es schwer, an der 28-Jährigen Blondine etwas zu finden, was bisher natürlich und von operierter Künstlichkeit verschont geblieben ist. Denn Sophia hat sich innerhalb der letzen Jahre krass verändert.

Neuer Busen

Immer mal wieder wird das Gespräch im Urwald auf das Thema "Sophias Beauty-Sucht" gelenkt - auch die Mitcamper scheint berennend zu interessieren, warum die Hübsche mittlerweile kaum mehr ihre Stirn bewegen kann - vor lauter Botox. Die Frau an der Seite von Bernd Wollersheim, 64, erzählte bereits, dass dieser Wahn aus Minderwertigkeitskomplexen resultiert:

Als ich Bert kennengelernt habe, habe ich seine vielen tollen Freunde gesehen, die auch hübsch aussehen und ich habe sie alle gehasst. Irgendwann habe ich dann entschieden, ich möchte die nicht mehr hassen. Ich will so aussehen, wie ich mir das vorstelle.

Und wie sieht die perfekte Vorstellung aus? Insgesamt hat sich Sophia ihre Brust mit je rund 1,3 Kilogramm künstlicher Masse knallrund operieren lassen. Das Ergebnis kommt nicht überall an. Die Kollegen im Dschungelcamp sind fast einhellig der Meinung, dass man nur noch auf Sophias Busen achte - aber nicht auf ihr durchaus schönes Gesicht.

Neues Gesicht

Doch was ist überhaupt noch echt an diesem Gesicht? Sophia macht keinen Hehl daraus, dass sie ihrem Arzt des Vertrauens liebend gern Botox-Besuche abstattet.

Ich bin süchtig nach Beauty-Spritzen,

verriet sie einmal gegenüber "Express".

Neben den Botox-Eingriffen hat Sophia, laut "Bild", angeblich außerdem folgendes machen lassen: eine Fettabsaugung, Unterspritzung der Wangenknochen, ein Eingriff am Po, Pigmentierung der Augenbrauen, Auffüllung der Lippen, Verjüngung des Teints, Verödung der Schweißdrüsen ... Eine ellenlange Liste!

Neue Nase

Die markanteste Veränderung ist wohl jedoch die Nase. Dieses Körperteil schafft es dem Gesicht die eigentliche Form zu geben, es steht im Mittelpunkt des Geschehens. Sophia war aber ihre natürliche Nase ein absolutes Dorn im Auge. Schon 2014 postete die Camperin ein Foto, das sie in alter Montur zeigt:

 

 

Hallo meine hübschen, an alle die meinen Beauty Wahn nicht für gut heißen... So sieht für Euch also die ideale Nase aus .... Guti ich fand sie furchtbar so wie der rest nicht optimal definiert war ❤️

Posted by Sophia Vegas Wollersheim on Montag, 3. November 2014

 

Dazu schreibt sie: "An alle, die meinen Beauty-Wahn nicht für gut heißen...So sieht für euch also die ideale Nase aus... Guti, ich fand sie furchtbar so wie der Rest nicht optimal definiert war."

Aus dem etwas breiten Riecher ist eine perfekte Stupsnase geworden. Sophia ist mittlerweile wirklich kaum mehr wiederzuerkennen! Eines muss man ihr aber lassen: Trotz dieser massiven Künstlichkeit sieht Sophia noch immer nicht komplett veroperiert aus.

Na schön, außer dem Busen ...

Findest du, Sophias Beauty-Sucht geht zu weit?

%
0
%
0
%
0