Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

"Zwei Hankas": Hanka Rackwitz macht Dschungelcamp-Ansage zu Zwangsstörung

Die "mieten kaufen wohnen"-Maklerin stellt klar: "Ich gehe auf jeden Fall freiwillig"

Die "mieten kaufen wohnen"-Star Hanka Rackwitz sorgt schon eine Woche vor dem Start des Dschungelcamps (13.1., 21.15 Uhr, RTL) für Wirbel. Die Fans der 47-Jährigen sorgen sich, ob die Kandidatin mit diversen Zwangsstörungen den Widrigkeiten des australischen Dschungels wirklich gewachsen ist. Via Facebook gibt die TV-Maklerin nun ein kämpferisches Statement ab. 

Hanka Rackwitz über Zwänge: "Wie ein Dämon, der neben mir steht"

"Wie ein Dämon, der neben mir steht", beschreibt die Sympathieträgerin gegenüber OK! ihren Kampf mit sich selbst. Waschzwang, Kontrollzwang, Hypochondrie: Die Zwänge, unter denen Hanka Rackwitz leidet, sind vielfältig. Uns gegenüber gab sie im vergangenen Jahr zu, dass ihre psychischen Störungen gar ihre Beziehung zerstörten. 

Mit Männern und mir war es immer schwierig. Es ist auch nicht leicht nachzuvollziehen, dass ich vor einer Tasse Angst habe, schreie und Panik bekomme, aber ein Teller, der nebenan steht, völlig in Ordnung ist,

so die Immobilien-Expertin.

"Die Zwänge haben meine Beziehung zerstört"

Ihre Beziehung mit Freund Pierre zerbrach nach zehn Jahren an diesen Umständen. "Es ist schwierig, mit mir zu leben", sieht sie im Interview mit OK! ein. "Wo laufe ich, wo trete ich hin, wie packe ich die Türklinke an, wo kann ich mir die Hände waschen, das ist sehr nervig für mich", so die 47-Jährige, die ein Buch mit dem Titel "Ich tick' nicht richtig" geschrieben hat.

Vor allem, weil das absolut konträr zu meiner Persönlichkeit steht. Ich bin immer immer cool, lustig, war noch nie ordentlich, mache mir aus nichts was!,

sagt sie traurig. Und doch hat die Krankheit sie fest im Griff: "Alleine im Urlaub einen Platz fürs Badetuch zu finden, wo kein Lutscherstiehl liegt, ein Drama!", findet Hanka. "Bis ich erstmal im Wasser bin, ist Zeit vergangen. Und dann muss ich ja auch noch barfuß zum Wasser gelangen, dann bin ich fertig", seufzt sie.

Hanka Rackwitz vor Abflug ins Dschungelcamp: "Ich weiß selber noch nicht, wie ich das schaffen soll"

Klar, dass sich die Anhänger des Vox-Stars nun Sorgen machen, denn so ein Trip ins Dschungelcamp ist bekanntermaßen keineswegs mit einem Strand-Ausflug vergleichbar. Doch die gebürtige Dresdenerin versucht, sich und ihren Fans Mut zu machen:

Kurzer Kommentar an alle, die das aus nachvollziehbaren Gründen schwer verstehen - es gibt halt in mir immer zwei Hankas. Die taffe, die ich wirklich bin, und die ängstlich zitternde, die mein psychisches Leiden versucht aus mir zu machen. ICH WILL DIE ÄNGSTLICHE NICHT GEWINNEN LASSEN! Ich weiß selber noch nicht, wie ich das schaffen soll,  aber ich werde es schaffen und gehe auf keinen Fall freiwillig! (hoffe ich.......... :-):-):-)) Na, dann bis gleich.... Eure Hanka :-)

 

Dennoch können wir uns gut vorstellen, dass Rackwitz gute Chancen auf die Dschungelkrone hat - sie gehört zu unseren 3 Dschungelcamp-Favoriten 2017!