OK! Wimpernverlängerung-Test: So funktioniert die Foconyes-Methode!

Wir wollen aussehen wie Kim Kardashian: Was ist an dieser Methode anders, als an "normalen" Lashes-Extensions?

Eine Wimpernverlängerung ist echte Präzisionsarbeit und die Ausbildung zur Wimpernstylistin nicht im einem Wochenende abzuleisten. Kim Kardashians Wimpern sehen immer toll aus, aber nicht komplett übertrieben! Hier könnt ihr deutlich den Vorher-Nachher-Effekt sehen und wie akkurat gearbeitet wurde. Ein bisschen auffälliger, aber nicht wie ein Gerade die unterschiedlichen Längen machen eine natürliche und dennoch schöne Optik, auch Kim Kardashian trägt eine solche Wimpernverlängerungs-Methode. Vorteile gegenüber x-D-Wimpern (sofern diese am Steg miteinander verbunden sind).

Bei einer Wimpernverlängerung gibt es nach wie vor das gleiche Problem, wie bei Haar-Extensions: Es gibt wenige handwerklich gute Stylisten und es kann viel schief gehen. Wir haben für euch einen Test gemacht und ein Studio gefunden, dass eine einzigartige und neue Methode anbietet, die Foconyes-Methode. Diese Technik ist vor allem eins: schön und im Rahmen des Natürlichen, doch selbstverständlich stimmt auch die Qualität, sonst würden wir euch diese Technik ja nicht empfehlen... Kim Kardashian trägt sehr ähnliche Wimpern, vor allem mit unterschiedlicher Länge der einzelnen Wimpern, was wir sehr schön finden. Denn wir hatten große Angst, dass wir am Ende aussehen wie Sarah Lombardi oder Daniela Katzenberger, doch das ist zum Glück nicht eingetreten... Hier könnt ihr alles lesen, was ihr beachten müsst und über Lashes-Extensions wissen solltet!

1) Was ist die „Foconyes“-Methode beim Wimpernverlängern genau?

Man unterscheidet bei Wimpernverlängerungen grundsätzlich nach Einzelwimperntechnik und Volumentechnik. Die Foconyes-Technik ist die Volumentechnik von LUXUSLASHES, wobei Foconyes für „Focus on your Eyes“ steht. Eine Volumentechnik zeichnet sich dadurch aus, dass nicht nur eine synthetische Wimper auf eine eigene Wimper geklebt wird (Einzelwimperntechnik), sondern mehrere. Das besondere bei der Foconyes-Technik ist, dass die Stylistin dazu einzelne Wimpern nimmt und individuell auf das Wimpernbild der Kundin abgestimmt einzelne kleine Fächer bildet, die aus mehreren künstlichen Wimpern bestehen. Diese Fächer schmiegen sich förmlich um die eigene Wimper. Weitere Volumentechniken sind z.B. 2D, 3D, 4D, Y-Wimpern etc.. Die Begriffe sind zwar nicht geschützt, aber i.d.R. versteht man darunter mehrere Wimpern, die, im Gegensatz zu den einzelnen Foconyes-Wimpern, am Steg miteinander verbunden sind.

2) Was sind ihre Vorteile?

Vorteile gegenüber der Einzelwimperntechnik:

  • Deutlich mehr Volumen möglich.
  • Trotz des Mehrs an Volumen höhere Natürlichkeit, da die Foconyes-Wimpern dünner und feiner sind.
  • Angenehmeres Tragegefühl, da die Foconyes sehr elastisch sind.
  • Bessere Haltbarkeit, da die Fächer sich um die eigene Wimper schmiegen und so eine bessere Klebeverbindung haben.

Da jeder Fächer individuell gebildet wird, kann die Stylistin ganz genau auf das vorhandene Wimpernbild der Kundin eingehen und z.B. kleinere Lücken und Ungleichmäßigkeiten besser ausgleichen.

Durch das Schmiegen um die eigene Wimper ist bei den Foconyes das Gewicht der künstlichen Wimpern besser auf die eigene Wimper verteilt. Die Gefahr einer Überlastung der eigenen Wimper ist minimiert. Durch das Anschmiegen der Fächer um die eigene Wimper benötigt man weniger Kleber. Damit ist eine bessere Verträglichkeit gegeben und das Risiko einer allergischen Reaktion auf den Kleber minimiert. Durch das Anschmiegen bessere Klebeverbindung und damit bessere Haltbarkeit. Die Volumentechnik mit einzelnen Wimpern ist sozusagen die „Königs-Disziplin“ der Wimpernverlängerung.

3) Gibt es Nachteile bei der „normalen“ Methode oder warum nehmen so viele Kunden ihres Stores die „Foconyes“-Methode?

Die Vorteile der Foyonyes-Technik sind natürlich auch irgendwo die „Nachteile“ der Einzelwimperntechnik. Im Grunde kommt es aber auf den Effekt an, den man erzielen möchte. Wenn es z.B. eher um Länge und „Schwärze“ geht, kann die Einzelwimpernmethode durchaus eine gute Lösung sein, da diese Wimpern etwas dicker sind und damit einen stärkeren Schwarz-Effekt aufweisen.

4) Welcher Look ist der beliebteste in ihrem Studio bei der „Foconyes“ Methode?

Bei den Foconyes-Looks können wir unterscheiden nach der Anzahl der künstlichen Wimpern die gesetzt werden (Natürlicher Look, Mascara Look, Drama Look), nach der Biegung der Wimpern (C-, D-, L-Curl), der Länge der Wimpern, der Betonung (Verteilung der Längen auf die eigene Wimper) und der Stärke der Wimpern (Slim, Medium, Light). Man sieht an der Fülle der Optionen, dass jede Wimpernverlängerung ein kleines Kunstwerk für sich darstellt, das sehr individuell ist. Grundsätzlich können wir alles erreichen von „man sieht gar nicht, dass was gemacht wurde“ bis zu sehr deutlichen Effekten. Die meisten Kundinnen entscheiden sich für den Mascara-Look mit C- oder D-Curl. Die maximale Länge ist vorgegeben durch die Länge der eigenen Wimpern, da man nur in einem bestimmten Maße länger kleben kann als die eigenen Wimpern lang sind ohne das Schädigungen riskiert werden.

 

 

5) Wie ist der genaue Ablauf einer Wimpernverlängerung?

Umfangreiche Beratung (was soll erreicht werden? wie ist das eigene Wimpernbild?), Behandlung auf der Liege (Pads legen, Reinigen der eigenen Wimpern, Kleben, Trennen der Wimpern um Verklebungen zu verhindern, Pads entfernen), Nachsorge-Infos zur Pflege

6) Gibt es Risiken?

Es gibt immer das Risiko einer allergischen Reaktion auf den Kleber. So wie man auch auf Pollen oder bestimmte Lebensmittel allergisch reagieren kann. Man kann dieses Risiko minimieren, wenn man z.B. nicht während einer Erkältung oder einer Stress-Situation zur Wimpernverlängerung geht. Wimpernverlängerung ist Präzisionsarbeit, die eine Menge Erfahrung und Praxis erfordert. Insbesondere da am sensiblen Bereich des Auges gearbeitet wird. Zur Minimierung von Risiken sollte man sich immer für einen Spezialanbieter entscheiden. Wenn handwerklich korrekt gearbeitet wird, dann können die künstlichen Wimpern dauerhaft getragen werden.

7) Was habe ich hinterher bei der Pflege zu beachten?

  • 48h kein Wasser, Dampf und Sauna
  • keine Wimpernzange
  • keine Reinigungsmittel auf Ölbasis
  • keine wasserfeste Mascara
  • Wimpernserum zur Kräftigung und Pflege der Naturwimpern

8) Woran erkenne ich eine gute Wimpernverlängerung?

Eine richtig gute Arbeit kann eigentlich nur eine Stylistin erkennen, die mit ihrer Lupenbrille von oben auf die Wimpern schauen kann. Einer „regulären“ Kundin ist dieses faktisch nicht möglich. D.h. in der Selbstdiagnose kann man nur grobe Einschätzungen vornehmen. Die Kundin erhält ja u.a. ein Wimpernbürstchen zum morgendlichen Bürsten der Wimpern. Dieses sollte ohne Haken möglich sein. Ebenso sollte, sofern die Pflegehinweise beachtet werden, die künstliche Wimper mit der eigenen Wimper zusammen ausfallen. Üblich sind Auffülltermine alle 3-4 Wochen. Sollten die künstlichen Wimpern deutlich kürzer halten, ist irgendwas nicht in Ordnung und es sollte zusammen mit der Stylistin Ursachenforschung betrieben werden.

9) Wenn ich ein neues Studio betrete, worauf muss ich achten, um einen Eindruck der Fähigkeit des Personals zu bekommen?

  • Das Studio sollte spezialisiert sein auf Wimpern und nicht zig andere kosmetische Dienstleistungen anbieten. Es ist nicht möglich, dass alle Mitarbeiterinnen in allen Disziplinen gleichwertige sehr gute Arbeit leisten. Es ist wie im Restaurant. 50 Gerichte auf der Speisekarte können niemals alle frisch sein. Lieber ein Restaurant mit nur 5 Gerichten.
  • Das Angebotssortiment an Wimpern und Klebern ist mittlerweile sehr groß. Idealerweise deckt ein Studio solch ein Sortiment komplett ab, um perfekt auf die Bedürfnisse der Kundin abgestimmt beraten und arbeiten zu können. Um dieses als Studio leisten zu können, benötigt man eine Vielzahl an monatlichen Wimpernterminen. u.a. auch deswegen, weil der Kleber nur begrenzt haltbar ist.
  • Die Stylistinnen sollten alle umfangreich geschult und ausgebildet worden sein. Eine Wochenend-Schulung reicht definitiv nicht. Unter 100 Neuanlagen im Rahmen der Ausbildung kann man nicht von einer erfahrenen Stylistin sprechen.
  • Das Studio sollte bekannte Markenprodukte einsetzen und bei einem Anbieter bleiben, da die Produkte aufeinander abgestimmt sind und so eine bessere Haltbarkeit gewährleisten.
  • Idealerweise hat das Studio mehrere Stylistinnen, die im Team arbeiten, so dass auch bei Krankheit oder Urlaub eine Vertretung gewährleistet ist und keine wilde Suche im Internet nach einer Vertretung losgehen muss.

10) Was kann mir passieren, wenn ich an jemanden ohne vernünftige Qualifikationen gerate?

Im „angenehmsten" Fall fallen die Wimpern überdurchschnittlich schnell aus, fühlen sich „hart“ an oder sehen sehr künstlich aus. In schwerwiegenden Fällen werden die eigenen Wimpern geschädigt und es entstehen Lücken im eigenen Wimpernbild. Oder es gibt Entzündungen an der Haut, wenn Kleber auf die Haut gelangt oder zu dicht an das Lid geklebt wurde.

 

Fazit: Wir haben unseren Redaktions-Test bei LUXUSLASHES Lounge in Hamburg gemacht und sind sehr zufrieden, denn hier gibt es Wimpernverlängerungen auf höchstem Niveau. Dazu gehören: Spezialisierung (nur Wimpern), Produktgarantie (nur Originalprodukte von LUXUSLASHES), Ausbildungsgarantie (alle Stylistinnen durchlaufen ein standardisiertes Ausbildungs- und Trainingsprogramm), Sortimentsgarantie (eine Lounge führt das gesamte Sortiment und kann sich so zu 100% auf die Erfüllung der Kundenbedürfnisse konzentrieren) und Teamgarantie (es gibt je Lounge immer mehrere Stylistinnen zur Vertretung). LUXUSLASHES Lounges gibt es in Berlin, Hamburg, Hannover, München und Wien. Weitere Standorte sind in Vorbereitung.