SO säuberst du Pinsel, Beautyblender und Co. richtig

Dieses Video von myPG zeigt eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie häufig sollte man seine Beauty-Utensilien reinigen? Und gibt es Alternativen zu den teuren Seifen aus der Parfümerie? Wir haben auf der Videoplattform myPG einen Clip entdeckt, der eine einfache, schnelle und günstige Anleitung zum Reinigen von Pinseln, Beautyblender und Co. liefert!

Warum ist es so wichtig Beauty-Utensilien regelmäßig zu reinigen?

Durch den Kontakt mit der Haut im Gesicht und den Händen gelangen Bakterien auf deine Pinsel und Schwämmchen. Diese vermehren sich in Rekordzeit und können nicht nur Hautunreinheiten, sondern auch ernst zu nehmende Krankheiten verursachen. Aus diesem Grund ist es notwendig, dass du deine Beauty-Utensilien in regelmäßigen Abständen gründlich reinigst.

 

 

Wie oft sollte man Pinsel und Beautyblender reinigen?

Beautyblender, andere Schwämmchen und auch Foundationpinsel solltest du möglichst jeden Tag, spätestens aber alle zwei Tage reinigen. Bei Puder- und Augenpinseln ist es ausreichend, wenn du diese ein Mal wöchentlich sauber machst.

Wie reinige ich meine Beauty-Utensilien richtig?

An sich benötigst du nur zwei Dinge: eine herkömmliche, desinfizierende Seife aus der Drogerie, oder Babyshampoo, sowie ein Gesichtsmassage-Pad. Den Pinsel oder Beautyblender mit lauwarmem Wasser anfeuchten und über die Seife reiben. Anschließend mit kreisenden Bewegungen über das Massagepad fahren. Wichtig ist, dass die Pinsel-Stiele nicht nass werden und alle Seifenreste mit kaltem Wasser gründlich ausgewaschen werden.

Zum Schluss solltest du deine Pinsel nach unten zeigend auf einem Handtuch trocknen lassen, damit die Feuchtigkeit nicht in das Holz des Stiels wandert. ACHTUNG! Sonst droht ein Ausfall der Haare!

 

 

Sunday spa for my brushes. Getting ready for #bfw ❤️ #zoeva

Ein Beitrag geteilt von Primer & Lacquer (@primerandlacquer) am

 

Hausmittel-Tipp

Besonders sauber und rein werden deine Beauty-Utensilien laut YouTuberin Tigana mit zwei einfachen Hausmitteln. Als erstes reißt du dir ein Stückchen Alufolie ab. Darauf gibst du einen großen Klecks Spülmittel und die Hälfte der gleichen Menge an Olivenöl. Nun reibst du deinen Pinsel oder Beautyblender mit der Mixtur ein und schäumst ihn ordentlich durch. Am Ende alles mit klarem Wasser ausspülen - fertig!

Weitere, coole Videos findest du auf www.mypg.de!