Ikea-Tasche: Krass, bald sieht sie ganz anders aus!

"Frakta" bekommt ein komplettes Make-over

Ob Umzug, Schwimmbad-Ausflug oder XXL-Einkauf: Die blaue Ikea-Tasche ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Die riesige und so gut wie unkaputtbare Plastiktasche "Frakta" des schwedischen Möbelhaus-Giganten hat uns schon so manchen Dienst erwiesen. Doch nun müssen wir ganz stark sein: Der blaue Umhänge-Klassiker wird bald völlig anders aussehen!

Totales Make-over für Ikea-Tasche "Frakta"

Denn wie die "InStyle" berichtet, bekommt "Frakta" ein komplettes Make-over. Auf Pinterest ist der neue Look der Ikea-Tasche schon zu sehen: 

 

 

"Frakta" kommt bald mit Pünktchen daher

Statt im einfarbigen Azurblau wird "Frakta" bald weiß sein. Der Clou: Die Plastik-Bag mit den langen Hänkeln bekommt frische blaue Punkte verpasst. Laut dem Magazin kooperiert Ikea mit dem französischen Label "Colette", das an der Neuauflage offenbar die Strippen gezogen hat.

2018 erhältlich

Doch bevor ihr alles stehen und liegen lasst, um zu Ikea zu pilgern: Moment! Denn bisher sind die Re-Design des Ikea-Erkennungszeichen nur in Paris erhältlich.

Ob sie dann das alte gewohnte Design ersetzen oder zusätzlich erhältlich sein werden? OK! hakte bei der Ikea-Deutschland-Sprecherin nach."Es eine besondere Kollektion/Kooperation – ähnlich wie mit HAY", gibt Andrea Lehnert an diejenigen Entwarnung, die fürchten, der blaue Beutel-Klassiker könnte ganz aus dem Sortiment verschwinden. Im Sommer 2016 hatte Ikea zusammen mit dem dänischen Label eine grau-grüne Ikea-Tasche gelauncht. 

Ikea-Sprecherin: "Die alte Frakta bleibt"

Die alte FRAKTA bleibt!,

so die Unternehmenssprecherin gegenüber OK!. Ab 2018 werde die "Colette"-Version der Tasche in Deutschland erhältlich sein. Wann genau, lässt die Sprecherin offen. 

Wie gefällt dir das neue Design?

%
0
%
0
Themen