X-Mas Outfits - die Do's und Don'ts 2016

Zum heiligen Fest mit ganz viel Style

Rot und weiß: Die typischen Weihnachtsfarben sorgen auch in diesem Jahr für festliche Stimmung, Burgund ist dabei der Trendton der Saison. Der richtige Materialmix sorgt für das gewisse Etwas. Schimmernder Schmuck in Kupfer- und Goldtönen verleiht jedem unifarbenen Outfit den nötigen Glamourfaktor, Glitzernde Strasssteine oder Details in der Trendfarbe Petrol ergänzen dieses Jahr die Weihnachtsgarderobe perfekt.

Jedes Jahr stehen wir kurz vor dem Fest der Feste vor dem Kleiderschrank und fragen uns, was wohl dieses Mal unter dem Tannenbaum angesagt ist. Wir zeigen euch, wie ihr 2016 stilvoll mitfeiert und welches Teil als absolutes Must-Have dabei nicht fehlen darf.

Die Wahl der richtigen Farbe des Weihnachtsoutfits ist in diesem Jahr so wichtig wie nie zuvor. Neben den Trendfarben der Saison sind aber auch stilvolle Evergreens möglich. Am besten werden diese noch mit aktuellen Accessoires kombiniert. Dann steht der stilechten Party im Kreise der Liebsten nichts mehr im Wege.

I’m dreaming of a white Christmas…

Auf Petrus ist auch in diesem Jahr kein Verlass aber ihr wollt auf weiße Weihnachten nicht verzichten? Dann sorgt ein Outfit in verschiedenen Weißtönen für den nötigen Ausgleich. Eine weiße Stoffhose oder Jeans kombiniert mit einem weißen Strick- oder Paillettenoberteil ist gleichzeitig elegant und dabei immer noch bequem.

Do! Verschiedene Materialkombinationen machen den Look erst richtig spannend. Unterschiedliche Weißtöne oder auch glitzernde Oberflächen sorgen für Abwechslung. Schneeweißchen wäre blass vor Neid!

Don‘t! Wenn nur ein einzelnes Kleid in Weiß getragen wird, wirkt der Style auch schnell langweilig. Um das Outfit aufzupeppen kann mit farbigen Accessoires für Abwechslung gesorgt werden. Glitzernde Ohrringe, ein buntes Halstuch oder Schal, aber auch ein knalliger Gürtel sorgen dafür, dass der Stil Ton in Ton zum echten Hingucker wird. In Kombination mit Pastellfarben wird der Puderzuckerstil perfekt.

50 Shades of Grey

Ähnliches gilt, wer sich für ein Weihnachtsoutfit in Grau entscheidet. Die Farbe ist in diesem Jahr besonders angesagt. Edle Strickpullover haben es uns besonders angetan. Durch ein wenig Abwechslung bei den Maschen entsteht mit den verschiedenen Mustern ein reizvolles Spiel von Licht und Schatten.

Do! Vor allem in Kombination mit goldenen Accessoires oder Schmuck im Trendton Kupfer kommt die zurückhaltende Nicht-Farbe erst so richtig zur Geltung.

Don‘t! Zusammen mit dunklen Farbtönen oder gar Schwarz fehlt der grauen Kleidung der nötige Pep. Besser mit hellen oder glänzenden und reflektierenden Elementen tragen!

Burgunder, Petrol, Tannengrün

Die Farben des Winters 2016 sind auch zu Weihnachten angesagt. Neben dem allgegenwärtigen, glänzenden Kupfer lassen sich rund um die anderen Trendtöne verschiedene Farbwelten kombinieren. Aubergine, Burgunder und Rosa wäre ein solches Trio. Petrol und ein helles Eisblau passen ebenfalls gut zusammen. Und diese Saison begegnen uns dunkle Grüntöne in allen Nuancen, die die Natur zu bieten hat.

Do! Das Outfit wird farblich passend zum Baumschmuck ausgewählt oder umgekehrt? So wird Weihnachten dieses Jahr zum stimmigen Gesamtkunstwerk!

Don‘t! Die verschiedenen Farbwelten sollten nicht zu wild untereinander kombiniert werden. Besser auf eine Richtung beschränken und dabei verschiedene Materialien kombinieren.

Accessoires, Accessoires, Accessoires

Zum Fest der vielen Kerzen und Lichter passt nichts besser als glitzernder Schmuck, mit dem wir mit den Weihnachtsbaumkugeln um die Wette strahlen. Ohne passende Accessoires sollten wir uns nicht unter den Baum trauen. Wer es ganz schlicht mag, trägt als modisches Understatement einfach eine elegante Uhr am Handgelenk. Bei manchen Modellen lässt sich das Alltagsarmband gegen ein edleres austauschen. Dann wird aus dem schlichten Zeitmesser ein stylischer Begleiter für das festliche Outfit.

Do! Ein Accessoire sollte immer für den nötigen Ausgleich sorgen. Wenn die Kleidung eher schlicht gewählt ist, sorgen glitzernde Highlights für den nötigen Glamourfaktor. Vor allem bei unifarbenen Outfits können kaum zuviele Accessoires zum Einsatz kommen.

Don‘t! Ein pompöses Armband zum Paillettenkleid? Wenn das Outfit schon glitzert und glänzt, sollte der Schmuck eher schlicht ausfallen. Einfache Ohrringe oder elegante Schuhe sind dann die bessere Wahl.

Party Animal 

Bei den Textilprints und Strickkleidern sind tierische Muster immer noch total angesagt. Für den weihnachtlichen Style sorgen dabei glitzernde Details mit Pailletten, Straßsteinen oder eingewebten Lurexfäden. Als Party Anmial im Leo- oder Tigerlook ist man so eine echte Konkurrenz für Rudolf und seine Freunde. 

Do! Wer es ganz wild mag, kann auch unterschiedliche Drucke miteinander kombinieren. Solange es farblich nicht zu bunt wird, ist die knallenge Tigerleggins zu einem weiten Pullover mit Leo-Muster dieses Jahr ganz weit vorne.

Don‘t! Die Animal-Prints in den üblichen Naturfarben wie Beige, oder in verschiedenen Brauntönen, wirken an Weihnachten fehl am Platz. Unter dem Tannenbaum müssen die tierischen Muster in den angesagten Trendfarben getragen werden!

Auf Kuschelkurs – aber bitte mit Stil!

Wer sich auf ein gemütliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie freut, ist von den stylischen grob gestrickten Kuschelpullovern sicherlich angetan. Edle Wollmaterialien und ausgefallene Muster machen die universellen Sweater oder Cardigans zum absoluten Lieblingsstück.

Auch bequem und dabei unglaublich schick: Ein Jumpsuit! Der einteilige Hosenanzug lässt genügend Freiraum und ist modisch auch im Winter ein Highlight.

Do! Wer den Lieblingspullover mit den passenden Accessoires kombiniert, zaubert aus dem Alltagsstück ruck zuck ein trendiges Weihnachtsoutfit. Auch ein einfarbiger Jumpsuit wird erst mit dem passenden Gürtel oder Schmuck zum Hingucker unterm Tannenbaum.

Don‘t! Aus purer Bequemlichkeit einfach nur in Jeans und Rollkragenpullover zur Bescherung? Bitte gebt euch ein bisschen Mühe! Ein stilvolles Outfit muss nicht zwangsläufig unbequem sein. Und im weihnachtlichen Outfit macht das Geschenkeauspacken einfach doppelt so viel Spaß.

Für ganz Eilige

Als Last-Minute Outfit ist einer der schrecklich-schönen Weihnachtspullover in diesem Jahr ein besonderer Knaller unter dem Baum. Einer davon kann auch noch kurz vor dem Fest im Schlußverkauf ergattert werden. Der „Ugly Christmas Sweater“ vereint dabei alles, was gerade angesagt ist in einem einzigen Kleidungsstück. Damit sind wir für ein stilvolles Fest auch in letzter Minute noch bestens gerüstet.