Kompletter Typwechsel: Daniel Radcliffe trägt jetzt eine Glatze

Der "Harry Potter"-Star mit neuer, haarloser Frisur

Daniel Radcliffe ließ sich seinen Schopf abrasieren. So sah der Die neue Frisur steht Daniel nicht schlecht.

Lange schon haben wir nicht mehr wirklich viel von unserem Lieblings-"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe, 26, gesehen oder gehört. Doch Daniel ist nicht etwa untätig und genießt das wohlhabende Leben - der junge Mann arbeitet hart. Mehrere Filme stehen in den Startlöchern, jetzt musste sich der Schauspieler sogar für eine Rolle eine komplett neue Frisur zulegen.

Wildfang Daniel

Eigentlich kennen wir Daniel Radcliffe meist mit etwas längeren Haaren und Drei-Tage-Bart; auch in den Filmen der "Harry Potter"-Reihe trug er zumindest seinen berühmt-beliebten Wuschelkopf und brachte auch mit dieser Haarpracht so manche Mädchenherzen zum Schmelzen.

Doch Daniel ist erwachsen geworden und probiert sich gerne aus. So war der Schauspieler bereits nackt auf der Bühne zu sehen, brilliert in schwerer Film-Kost genauso wie in seiner Parade-Rolle als Zauberschüler Harry. Und Daniel hängt sich wirklich jedes Mal so richtig rein; die unterschiedlichen Rollen werden verinnerlicht und finden Platz in Daniels Selbst.

Als der 26-Jährige diese Woche in London unterwegs war, um dem Radio-Sender "BBC 1" ein Interview zu geben, staunten die wartenden Fans nicht schlecht. Ihr Star hat sich einem Typwechsel unterzogen! Die Mähne ist einem Kahlschnitt gewichen, lediglich die Stoppeln sind zu sehen. Dazu ein etwas unordentlich rasierter Bart: Fertig ist der neue Look! Erinnert ein wenig an Harrys ärgsten Feind Lord Voldemort ...

Das FBI und die Nazis

Dieser Schritt resultiert allerdings nicht aus einer privaten Laune von Daniel, sondern gehört zur Attitude seines neuen Streifens "Imperium", der erst vor wenigen Tagen fertig geworden ist. In dem geschichtsträchtigen Film spielt Daniel den FBI-Agenten Nate, der die bösen Pläne einer Neo-Nazi-Gruppe durchkreuzen möchte. Kinostart ist 2016.

Da ist eine Glatze anscheinend Pflicht. Wir finden, dass der neue Look tatsächlich gar nicht so schlecht aussieht - uns gefällt Daniel mit Wuschelfrisur trotzdem besser.