12.09.2015

Am Freitagabend, 11. September, feierte die neue „RTL“-Tanzshow „Stepping Out“ ihre Premiere. Das Konzept ähnelt stark dem Erfolgsformat „Let’s Dance“: Das gleiche Studio in Köln, die gleiche Jury, bestehend aus Joachim Llambi, 51, Motsi Mabuse, 34, und Jorge González, 48, und die gleichen Moderatoren Daniel Hartwich, 37, und Sylvie Meis, 37. Nur die Promis bekommen dieses Mal keine Profi-Tänzer an die Seite gestellt, sondern tanzen mit ihren Liebsten. Sie werden nicht nur auf dem Parkett gefilmt, sondern auch mit einer privaten Kamera begleitet. Und schon nach der ersten Show steht fest: Das Experiment könnte für einige Paare zur echten Bewährungsprobe werden.