13.02.2014

Fünf Fans des verstorbenen Popstars Michael Jackson, † 50, haben einen wirklich skurrilen Schmerzensgeld-Prozess gewonnen. Ein französisches Gericht sprach jedem der Kläger symbolisch einen Euro zu. 

29.11.2013

Die Nachlassverwalter von Michael Jackson, der 2009 versorben ist, drohen mit einer Unterlassungsklage, sollte Dr. Conrad Murray, 60, nicht sofort aufhören, gegenüber der Presse intime Details über den King of Pop auszuplaudern.

25.11.2013

Zugegeben: Eine gewisse Ähnlichkeit ist nicht von der Hand zu weisen. Und so kann man schon verstehen, warum Conrad Murray, 60 - oft bezeichnet als Jackos Todesarzt - ausgerechnet Denzel Washington für die Verfilmung seines Lebens verpflichten möchte. Doch ohne den Hollywood-Star: Der 58-Jährige hat dem Arzt eine Absage erteilt. 

25.11.2013

Seit dem 28. Oktober 2013 ist Dr. Conrad Murray, 60, der ehemalige Arzt von Michael Jackson, † 50, wieder auf freiem Fuß. Durch eine Gesetzesänderung wurde er zwei Jahre früher aus dem Männergefängnis in Los Angeles entlassen. In seinem ersten Interview nach der Freilassung enthüllt er neue intime Details.

28.10.2013

Das wird dem Jackson-Clan nicht gefallen: Conrad Murray, 60, ist wieder auf freiem Fuß. Der in Ungnade gefallene Mediziner wurde zu vier Jahren Haft wegen fahrlässiger Tötung von Michael Jackson († 50) verurteilt. Heute Morgen, 28. Oktober, konnte Murray das Gefängnis wegen guter Führung jedoch bereits vorzeitig verlassen, nachdem er nur zwei Jahre seiner Strafe abgesessen hatte.

27.07.2013

Vor zwei Jahren musste Conrad Murray, 60, seine Haftstrafe antreten; er wurde wegen fahrlässiger Tötung an Michael Jacksons verurteilt.  Der ehemalige Leibarzt des 2009 mit 50 Jahren verstorbenen "King of Pops" wird für seinen Tod verantwortlich gemacht - er soll Jacko eine Überdosis des Narkosemittels Propofold verabreicht haben, was letztendlich zum tödlichen Herzstillstand führte.

06.06.2013

Conrad Murray, 60, war einst der Leibarzt des verstorbenen "King of Pop" Michael Jackson (†50). Heute sitzt der Mann seit 2011 wegen fahrlässiger Tötung an dem Sänger im Gefängnis. Er hatte ihm eine Überdosis eines starken Schmerzmittels verabreicht, die letztendlich zu seinem Tod führte. Per Münztelefon versuchte Murray nun mit einer bizarren Nachricht Kontakt zu Paris Jackson, 15, aufzunehmen, die sich nach einem Selbstmordversuch in Behandlung befindet.

04.04.2013

Knapp vier Jahre ist es her, dass der Weltstar Michael Jackson, †50, als Tod erklärt wurde und trotzdem ist um seine Person noch keine Ruhe eingekehrt. Sein Leibarzt Dr. Conrad Murray, welcher nun inhaftiert ist, will bei dem neu aufgerollten Prozess um den Tod von Jacko seine Aussage verweigern, aus Angst er könnte sich selbst belasten…

25.10.2012

Es könnte tatsächlich schon bald soweit sein, dass der ehemalige Arzt von Michael Jackson, †50, Conrad Murray, 59, aus dem Gefängnis kommt. Dabei sitzt er erst seit 2011 seine Haftstrafe wegen fahrlässiger Tötung ab.

21.09.2012

Conrad Murray, 59, ist zu undankbarem Ruhm gekommen - nämlich als der Leibarzt des verstorbenen Michael Jackson († 2009). Er soll den "King of Pop" durch eine Überdosis des Narkosemittels Propophol getötet haben.

31.07.2012

Die Familie Jackson hat ja derzeit mit genügend Problemen zu kämpfen. Nun folgt der nächste Rückschlag für den Clan. Denn Dr. Conrad Murray, der Arzt der wegen fahrlässiger Tötung zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt wurde, weil er Michael Jackson im Juni 2009 eine Überdosis Propofol verabreicht haben soll, hat Berufung eingelegt.

06.02.2012

Ironie des Schicksals: Ende letzten Jahres wurde der ehemalige Leibarzt Conrad Murray wegen dem Mord an Michael Jackson zu einer Haftstrafe verurteilt. Die sitzt er nun in einem Gefängnis ab, in dem auch Janet Jacksons Ex-Mann James DeBarge inhaftiert ist. Ob das gut geht?

30.11.2011

Im Prozess um Conrad Murray, dem ehemaligen Leibarzt von Michael Jackson, wurde nun das Urteil gefällt: Er muss vier Jahre hinter Gitter. Jedoch könnte es sein, dass er nicht die volle Zeit absitzen muss ...

09.11.2011

Nach der Verurteilung von Conrad Murray wegen fahrlässiger Tötung von Michael Jackson und anschließender Verhaftung steht dieser jetzt im Gefängnis wegen Selbstmordgefahr unter Beobachtung.

08.11.2011

Guilty! Conrad Murray wurde der fahrlässigen Tötung von seinem Patienten Michael Jackson für schuldig befunden. Trotz der Verurteilung hat er die Chance auf Hausarrest, anstatt hinter Gitter zu müssen.

04.11.2011

Im Prozess um den Tod von Michael Jackson wurden die mit Spannung erwarteten Schluss-Plädoyers vorgetragen. Sein ehemaliger Leibarzt Conrad Murray ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt.

02.11.2011

In dem derzeitigen Prozess um den Tod von Michael Jackson wird der Angeklagte Conrad Murray nicht aussagen. Das wurde jetzt bekannt, nachdem er zuvor von einem Zeugen schwer belastet wurde.

01.11.2011

Zeuge der Verteidigung wurde zum Ankläger von Murray: Im Prozess gegen Michael Jacksons ehemaligen Leibarzt Conrad Murray, sagte jetzt der Narkose-Spezialist Paul White aus.

20.10.2011

Narkose-Experte Steven Shafer sagte beim Prozess gegen Conrad Murray, dem ehemaligen Leibarzt von Michael Jackson, aus. Er bestätigte den Vorwurf, dass Murray Jackson das Propofol nicht vorschriftsmäßig verabreicht hat.

14.10.2011

Im Prozess um den Tod von Michael Jackson, bei dem Conrad Murray angeklagt ist, meldete sich gestern der Arzt Nader Kamangar zu Wort und erklärte Murrays Verhalten für grob fahrlässig.