29.10.2016

Musik kann bewegen. Die Band Jennifer Rostock setzt in letzter Zeit besonders deutliche Statements mit ihrer Musik. Nachdem sie erst kürzlich mit ihrem „Wähl die AfD“-Song polarisierten, setzen sie sich mit dem neuen Titel „Hengstin“ für die Rechte von Frauen ein. Im Musikvideo dazu rappt Sängerin Jennifer Weist, 29, nackt. Passt das zu der Feminismus-Message?

03.09.2016

Kaum eine Partei spaltet Deutschland derzeit so sehr wie die Alternative für Deutschland", kurz AfD. Die Band Jennifer Rostock hat eine eindeutige Meinung zu der nationalkonservativen Partei, wie der kürzlich veröffentlichte Anti-AfD-Song der deutschen Rock-Band deutlich zeigt. Offenbar scheint aber nicht allen das Prinzip der freien Meinungsäußerung bewusst zu sein, denn schon kurz nach Veröffentlichung des Songs bekam Band-Frontfrau Jennifer Weist, 29, Drohungen zu sich nach Hause. Das ließ die Rockröhre aber nicht auf sich sitzen und konterte nun knallhart via Facebook.

20.08.2015

Nachdem ein Freund von Jennifer-Rostock-Frontfrau Jennifer Weist, 28, am Wochenende in Berlin mit einem Messer attackiert wurde, postete die 28-Jährige das Bild der Halsverletzung auf Facebook - und wollte damit eigentlich vor den Tätern warnen. Doch daraus entwickelte sich ein rassistischer Shitstorm, mit dem wohl auch die Sängerin nicht gerechnet hätte.

18.08.2015

Riesen-Schock für Jennifer Weist: Die Sängerin der Band Jennifer Rostock wurde in Berlin-Friedrichshain nach einem Konzertbesuch überfallen - ihr Begleiter niedergestochen. Via Facebook postete die 28-Jährige ein Foto ihres verletzten Freundes, um vor einer kriminellen Bande in dem Szene-Stadtteil zu warnen.