31.07.2017

Es sollte ein lustiges Video werden, doch es endete in einer Tragödie! Die zwei 17-jährigen Schüler Harry Watson und Alex Yeoman stürzten im März im englischen Tesside von einer 90 Meter hohen Klippe und starben. Jetzt steht die Todesursache fest: Schuld an ihrem Sturz waren offenbar lustige Snapchat-Filter.

15.07.2015

Nach dem tragischen Tod von Nick Caves Sohn Arthur sind Eltern, Verwandte und Mitschüler des 15-Jährigen fassungslos. An der Unglücksstelle legten Freunde berührende Briefe und Botschaften nieder. Der 57-jährige australische Musiker selbst besuchte heute mit seiner Frau Susie den Ort, an dem sein Sohn in den Tod stürzte: eine Klippe bei Brighton.