1. Interview nach Geburt: Mila Kunis verrät After-Baby-Body-Geheimnis

Wyatt ist ein aufgewecktes Kind

Anfang Oktober wurde Mila Kunis, 31, zum ersten Mal Mutter. In der Schwangerschaft trug die Schauspielerin stolz eine riesige Babykugel mit sich, aber kaum war Wyatt Isabelle Kutcher auf der Welt, waren die Babypfunde auch schon wieder verschwunden. Wie hat Mila Kunis das nur gemacht? Ihr After-Baby-Body-Geheimnis hat sie jetzt gegenüber Craig Ferguson verraten.

Mila erklärt ihre "Diät"

Mila Kunis is back! Im ersten TV-Interview nach der Geburt ihrer Tochter zeigt sich Mila strahlend wie eh und je - und schlank wie immer. Es scheint, als seien die überflüssigen Kilos über Nacht verschwunden und das sind sie quasi auch. Mila erklärt, wie ihre "Diät" funktioniert:

Das Geheimnis ist: Stillen!

Stillen ist das Geheimrezept! Wie auch ihre Kollegin Scarlett Johansson, 30, hat sich Mila Kunis dafür entschieden, ihr zwei Monate altes Töchterchen zu stillen und ihr Körper dankt es ihr. Das Baby ist nicht nur froh und munter, sondern die Kilos auch weg - eine klare Win/Win-Situation für alle Beteiligten.
 

Wyatt ist aufgeweckt 

Auch über den Charakter ihrer Tochter Wyatt spricht der "Ted"-Star im Gespräch mit Craig Ferguson:
 

Sie ist nicht lethargisch. Sie bewegt sich ständig!

 

Von Baby-Blues keine Spur

Von einer vermeintlichen postnatalen Depression ist bei Mila in dem Video übrigens auch keine Spur zu sehen. Kürzlich hieß es, die frischgebackene Mama leide unter dem sogenannten Baby-Blues, der von den nach der Geburt verrückt spielenden Hormonen ausgelöst wird.

Hier gibt es einen Mini-Ausschnitt des Interviews:

Nimmt man beim Stillen ab?

%
0
%
0