Abgedreht! Amanda Bynes’ wirre Tweets: Zeigt erstmalig Verlobten Caleb & schreibt über Sex mit ihm

Die Schauspielerin meldet sich erneut verwirrt auf Twitter

Amanda Bynes, 28, scheint verloren in ihrer Welt. Nachdem bereits ihre Eltern das Handtuch warfen und die Vormundschaft für ihre Tochter wieder abgaben, twittert die 28-Jährige munter drauf los. In wirren Nachrichten erklärt sie, warum sie derzeit keinen Kontakt zu ihrem Verlobten Caleb, 19, haben kann.

Amanda Bynes ist nach ihrer Entlassung aus einer psychiatrischen Klinik sich selbst überlassen. Ihre Eltern sehen sich nicht mehr in der Lage, ihrer psychisch kranken Tochter zu helfen.

Nachdem Amanda sich mit dem 19-jährigen Caleb verlobt haben soll, auf einem Sofa inmitten eines Einkaufszentrums schlief und in einem schlechteren Zustand denn je zu sein scheint, meldet sie sich auf Twitter und zeigt zum ersten Mal ihren vermeintlichen Freund, um gleichzeitig zu erklären, dass dieser nicht schwul sei.

„Caleb ist nicht schwul wir hatten Sex.“

 

 

Ah ja.

Kein Kontakt zu ihrem Verlobten

Bynes fährt weiter und erklärt, dass sie derzeit jedoch keinen Kontakt zu ihrem Zukünftigen hat - und das aus einem ganz bestimmten Grund:

„Ein freund von mir hat meine Chanel-Tasche geklaut mit meinem iPhone drin und ich habe auch Calebs Kontaktdaten verloren und deswegen wollte ich mich bei ihm entschuldigen.“

 

 

Vielleicht sollte Amanda sich noch einmal Gedanken über die Wahl ihrer angeblichen Freunde machen. Doch Caleb soll laut der 28-Jährigen ihre „liebste Person auf der Welt sein“.

„Er hat mir über meine schlimme Phase hinweggeholfen in der ich immer noch bin, aber ich will ihn nicht sehen bis ich mich wieder schön fühle.“

 

 

Damit sie sich schöner fühlt, hat sich der „Hallo Holly“-Star erst kürzlich die platinblonden Haare lila gefärbt.

Zustand miserabel

Doch allem Anschein nach geht es der Schauspielerin immer schlechter. Ihr Äußeres scheint ein Spiegel ihrer Seele zu sein. Bleibt zu hoffen, dass sie endlich langfristige Hilfe bekommt.