Abstieg oder Karrieresprung? "Promi Big Brother"-Mia Julia ist das neue Gesicht der "Venus"

Zusammen mit Micaela Schäfer präsentiert die Blondine die Erotikmesse

Mia Julia ist das neue Gesicht der Schon bei Zusammen mit Micaela Schäfer präsentiert die Blondine die größte Erotikmesse Europas. Die beiden Nackedei-Sternchen kennen sich bereits von anderen Events...

Vom ehemaligen Porno-Star zum Ballermann, ins TV und wieder zurück in die Erotik-Branche. Für Mia Julia, 28, die als Mia Magma unter Fans zum echten Star wurde, steht jetzt der nächste große Job an: Die heiße Blondine wird in diesem Jahr Europas größte Erotikmesse präsentieren. Zusammen mit Micaela Schäfer, 31, ist sie das neue Gesicht der "Venus".

Die ganze Karte rauf und runter

Mit Sexfilmchen wie "Das Tagebuch der Mia Magma" mischte Mia Julia einige Zeit die Branche auf und ist bis heute ein Begriff. Danach zog es sie allerdings in andere Gefilde, Mia gehört mittlerweile zu den Stammstars im "Bierkönig" auf Mallorca. Dort heizt sie dem Publikum mit eigenen Songs ein, auch gerne vor allem nackt.

Letztes Jahr dann die Wende und der Sprung ins große TV-Business: Für die Sat.1.Sendung "Promi Big Brother" verzichtete Mia Julia auf Glanz und Luxus und quartierte sich im Container ein. Als Achtplatzierte und mit vielen neuen Fans verließ das "FHM"-Model dann auch schnell die Branche und widmet sich seither wieder der Gesangskarriere.

Doch nun könnte sich alles ändern: Denn der Ex-Porno-Star liebäugelt erneut mit rein erotischen Tatsachen. Wie jetzt offiziell bekannt wurde, ist Mia Julia das neue Gesicht der "Venus"-Erotikmesse 2015, die vom 15. bis 18. Oktober in Berlin stattfindet.

In Sachen Erotik

Auch Micaela Schäfer wird - bereits zum zweiten Mal - das Event präsentieren. Beide Damen freuen sich auf die Zusammenarbeit und besonders für Mia Julia wird ein lang gehegter Traum wahr:

 

Die Venus war schon immer mein Lebenstraum. Auch wenn ich mit dem Porno-Business abgeschlossen habe, pendle ich als Schlager-und Ballermann-Sängerin mit meinen freizügigen Auftritten immer noch zwischen der Erotik- und Lifestyle-Branche hin und her. Und in Sachen Erotik gibt es ja keine größere Veranstaltung als die Venus

 

, erzählt sie begeistert gegenüber der "TZ.". Und Nackedei Micaela fügt laut "Bild" hinzu:

 

Im Gegensatz zu den Mädels, mit denen ich das letzte Jahr zusammenarbeiten musste, habe ich diesmal endlich einen Profi an der Seite. Mia ist nicht nur diszipliniert, sondern auch jung und sexy. Und mit ihrer Haarfarbe ein prima Kontrast zu mir!

 

Keine Konkurrenz also. Na, dann ist doch alles paletti!

 

Mia Julia und die "Venus" - Kann das gut gehen?

%
0
%
0
%
0